Digitales

"Bauen Sie mehr Mixed Spaces"

Travis Todd (r.) erwartet mehr Offenheit der Immobilienwirtschaft für sein Geschäftsmodell des Silicon Allee. Billy Kontoulis, Gerrit Ernst und Manuel Dingemann (v.l.) hören freundlich zu.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Die Generation Y setzt auf die räumliche und zeitliche Verknüpfung von Leben und Arbeiten - Coliving, Coworking und Hybridmodelle. Der Geschwindigkeit dieser neuen, digital basierten Entwicklung hechelt die Immobilienwirtschaft hinterher. Schwierig ist die Mischung der Nutzungen Wohnen und Büro in einer Immobilie. MEHR

Vorauswahl im Rein-Contest beendet

Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat die Vorauswahl für den diesjährigen Start-up-Wettbewerb abgeschlossen. Das Rein-Team hatte im Rahmen eines Scoutings über 1.600 Proptechs in ganz Europa untersucht. Aus diesem Kreis wurden für den Contest die Bewerbungen... MEHR

BaFin genehmigt Krypto-Fonds

Die Firma Bitreal Capital, München, hat von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Vertriebszulassung für den Fonds Bitreal Real Estate Blockchain Opportunities Fund 1 (Brebco1) erhalten. Der Fonds investiert in Gewerbeimmobilien in den zehn größten... MEHR

Nachhaltigkeit funktioniert nur mit digitaler Vernetzung

Benjamin Kotts, Gründer der Optimierungsplattform Fabriq, fordert neue Ansätze für nachhaltige Gebäude.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Energieeffizienz steht für die meisten Immobiliennutzer bisher nicht im Fokus, die möglichen Kosteneinsparungen sind zu gering. Vernetzte Gebäudetechnik ermöglicht jedoch zufriedenere und damit produktivere Mitarbeiter. Die Nachhaltigkeit wird zum erwünschten Nebeneffekt. MEHR

Real Estate Innovation Network beendet Vorauswahl

Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat die Vorauswahl für den diesjährigen Start-up-Wettbewerb abgeschlossen. Insgesamt wurden 452 Bewerbungen aus ganz Europa berücksichtigt, darunter 287 aus Deutschland. 50 Unternehmen erhalten die Möglichkeit, sich am 25. und... MEHR

Die Bauwirtschaft verpasst ihre digitale Zukunft

Vom Plan bis zum fertigen Gebäude aus dem 3DDrucker wird alles digital gefertigt, würden alle Baubeteiligten BIM nutzen. Das tun sie aber nicht.
Quelle: fotolia.com, Urheber: lucadp
Kein Know-how, keine Fachleute. Kein Wunder, dass in der Baubranche der Einstieg ins Digitalzeitalter nicht vorankommt. Der Druck auf die Firmen wächst, auch seitens der Auftraggeber. MEHR

Schroders sucht Start-ups

Der Investmentmanager Schroders hat ein weltweites Programm namens Cobalt eingeführt, mit dem es die Zusammenarbeit mit Technologie-Start-ups, insbesondere Fintechs, fördern will. Schroders geht dabei gezielt auf solche Unternehmen zu, die sich bereits jenseits der frühen... MEHR

Smart-Home-Anbieter öffnen sich für Google, Apple & Co.

Tür auf, Tür zu: Smartphonenutzer steuern ihr Heim gerne über eine einheitliche App.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: cunaplus
Produzenten von Bauteilen zur Gebäudeautomatisierung bekamen Kundenvorlieben bisher auf Umwegen mit. Das ändert sich durch den Wunsch, alles per Smartphone zu steuern. MEHR

casavi erhält Wachstumskapital

Das Proptech casavi, eine cloudbasierte Plattform zur Digitalisierung der Wohnimmobilienverwaltung, hat in einer Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag bei den Investoren eingeworben. Beteiligt haben sich die bisherigen Kapitalgeber, Bayern Kapital und der High-Tech... MEHR

pom+ sucht digitale Vorzeigeprojekte

Für die Aktion Top 10 Digital Real Estate Deutschland 2018 suchen das schweizerische Beratungsunternehmen pom+ Consulting und das Branchenmagazin immobilienmanager die zehn besten digitalen Projekte der deutschen Immobilienwirtschaft. Immobilienunternehmen, die bereits... MEHR

"Die Innovationszyklen werden kürzer"

Immobilienwirtschaft und Technik sollten voneinander lernen, findet RICS-CEO Sean Tompkins.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Die Digitalisierung kann helfen, drängende Probleme in der Stadtentwicklung zu entschärfen, sagt RICS-CEO Sean Tompkins. Sie gleicht jedoch kein mangelndes Vertrauen aus. MEHR

Schroders startet Programm für Technologie-Start-ups

Der Investmentmanager Schroders hat ein weltweites Programm namens Cobalt eingeführt, mit dem es die Zusammenarbeit mit Technologie-Start-ups, insbesondere Fintechs, fördern will. Schroders geht dabei gezielt auf solche Unternehmen zu, die sich bereits jenseits der frühen... MEHR

Digitalbewerter PriceHubble übernimmt YouVal

Das Proptech PriceHubble aus Wollerau in der Schweiz hat den deutschen Mitbewerber YouVal aus Hamburg übernommen. Beide Unternehmen sind auf automatische Lösungen zur Immobilienbewertung unter Einsatz der Techniken des Machine Learnings spezialisiert. YouVal betreibt... MEHR

"Investoren wollen mehr Daten"

Die Immobilienbranche muss den Endnutzer besser verstehen, sagt Altus-CEO Robert Courteau.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Die breite Anwendung von Datenanalyse verändert die Rolle der Investment-Manager, sagt Robert Courteau, CEO des kanadischen Beratungsunternehmens Altus Group. MEHR

Nassauische sucht Start-ups

Die Nassauische Heimstätte sucht im Rahmen des Hubitation-Wettbewerbs Start-ups, die mit ihren Ideen das Wohnen der Zukunft gestalten wollen. Bewerber dürfen ihr Geschäftsmodell in einem dreiminütigen Videoclip vorstellen. Die Einreichungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2018. MEHR

Dritte Runde bei blackprint

Bis Ende März können sich Proptechs für die nächste Runde des Accelerator-Programms blackprint Booster bewerben. Die ausgewählten Start-ups werden sechs Monate von erfahrenen Immobilienunternehmen begleitet, um ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln. Außerdem... MEHR

Virtuelle Gebäuderundgänge sind längst nicht perfekt

Ein Techniker von BNP Paribas Real Estate testet auf der Mipim das Holoportation-Set des Unternehmens. Die VR-Brille ermöglicht das Eintauchen ins 3D-Modell, die beiden Controller in den Händen dienen dazu, sich dort zu bewegen und Gegenstände virtuell zu benutzen. Die Kamera auf der rechten Bildseite filmt den Anwender, dessen Bild in Echtzeit in das 3D-Modell projiziert wird.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
BNP Paribas Real Estate führte auf der Mipim seine Holoportation-Technologie vor. Erstmals können zwei voneinander entfernte Nutzer sich virtuell begegnen, die nötige Digitalbrille bleibt jedoch gewöhnungsbedürftig. Über die Qualität des Gesamterlebnisses entscheidet die verwendete Bildtechnik. MEHR

pom+ sucht die besten Immobilien-Digitalprojekte

Im Rahmen der Aktion mit dem Titel Top 10 Digital Real Estate Deutschland 2018 suchen das schweizerische Beratungsunternehmen pom+ Consulting und das Branchenmagazin immobilienmanager die besten digitalen Projekte der deutschen Immobilienwirtschaft. Zur Jury gehören, neben... MEHR
Zurück zur Startseite