Digitales

Mehr Start-ups auf der Expo Real

Der Start-up-Bereich bekommt auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real noch mehr Gewicht. Letztes Jahr qualifizierten sich im Rahmen des Real Estate Innovation Networks (Rein) 25 von insgesamt über 700 angemeldeten Proptechs in einem international ausgeschriebenen... MEHR

Frankfurt will Europas Fintech-Hub Nr. 1 werden

Am Frankfurter Pollux-Hochhaus residiert das TechQuartier, das zur Keimzelle eines künftigen Fintech-Hubs werden soll.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir stellte vergangene Woche im Frankfurter TechQuartier einen Start-up-Masterplan für die Region vor. Die Zahl der Fintechs soll bis 2022 auf 500 steigen. MEHR

Colliers startet mit Digital Projects

Colliers International hat einen neuen Bereich namens Digital Projects ins Leben gerufen und will damit verstärkt innovative und wertsteigernde digitale Expertenlösungen anbieten. Leiter des Segments wird Henning Steinbach (44), der zuvor sieben Jahre bei Lapithus... MEHR

Minol beteiligt sich an Sykosch

Das Messtechnikunternehmen Minol-Zenner (Minol), ein führender Anbieter von Dienstleistungen rund um Energie- und Betriebskosten, wird Minderheitsaktionär von Sykosch, einem Cloud-Computing-Anbieter für die Gebäudewirtschaft. Zusammen wollen die beiden Unternehmen die... MEHR

PwC hilft der Innovation auf die Sprünge

David Nadge (links) und Susanne Eickermann-Riepe gehen im PwC-Experience-Center auf die Suche nach Ideen für die Immobilienbranche.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Digitallabore erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. In Räumen mit Start-up-Atmosphäre imitieren etablierte Beratungshäuser die Kreativprozesse der Jungunternehmer. Bei aller Verspieltheit steht jedoch immer im Vordergrund, mit den Kunden eine konkrete Lösung für die Probleme von morgen zu erarbeiten. PwC hat dafür im Frankfurter Tower 185 eine ganze Etage freigeräumt. MEHR

Kiwi-Gründerin ruft Proptech-Kapitalgeber ins Leben

Claudia Nagel, Gründerin und Geschäftsführerin des Proptechs Kiwi, hat mit High Rise Ventures eine Beteiligungsgesellschaft für Technologie-Start-ups gegründet. Das Venturekapitalunternehmen will Proptechs in den Frühphasen der Finanzierung dabei helfen, neue... MEHR

BitStone und Leverton-Gründer investieren in Inreal

Das Proptech Inreal Technologies, das virtuelle Begehungen von Büro- und Wohnobjekten in Echtzeit ermöglicht, hat in einer Finanzierungsrunde einen sechsstelligen Betrag bei Investoren eingeworben. Beteiligt haben sich der Venturekapitalgeber BitStone Capital sowie Emilio... MEHR

Colliers bringt Digital Projects an den Start

Colliers International hat einen neuen Geschäftsbereich namens Digital Projects ins Leben gerufen und will damit verstärkt innovative und wertsteigernde digitale Expertenlösungen anbieten. Leiter des Segments wird Henning Steinbach (44), der zuvor sieben Jahre bei Lapithus... MEHR

Die künftige Regierung verschläft den Breitbandausbau

Im ländlichen Raum müssten viel mehr Glasfaserkabel verlegt werden, um schnelles Internet zu ermöglichen. Der Koalitionsvertrag verschiebt das Vorhaben jedoch in die Zukunft.
Quelle: Pixabay, Urheber: AnneVerschraagen
Auf 61 Seiten ist im Koalitionsvertrag von der Digitalisierung die Rede. Doch die künftige Bundesregierung schiebt den wichtigen Breitbandausbau auf die lange Bank, die Finanzierung bleibt fragwürdig. Dabei wünschen sich 88% der deutschen Unternehmen ein schnelleres Internet und für Büromieter ist die Verbindungsqualität nach dem Mietpreis das entscheidende Kriterium für die Standortwahl. MEHR

Technikthemen für 40 Percent Symposium

Das 40 Percent Symposium, eine Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit, hat sich diesmal der Digitalisierung verschrieben. So werden am 12. April in Berlin acht Start-ups ihre Lösungen für die Immobilienbranche vorstellen: Loop Hub (Kreislaufwirtschaft, Finnland), Vanti... MEHR

Bau sieht Digitaleffekte gelassen

Ein großer Teil der vom DIHK befragten Unternehmen erhofft sich von der Digitalisierung höhere Umsätze, fürchtet jedoch neue Konkurrenz. Die Baubranche hingegen bleibt überwiegend entspannt. MEHR

Smart Home per App konfigurieren

Wohnungsvernetzung ist oft noch kompliziert und wird daher selten für Neubauten angeboten. Legrand, ein Spezialunternehmen für Heimautomatisierung, hat nun eine einheitliche App herausgebracht. Damit können Smart-Home-Elemente schon beim Einbau durch den Handwerker... MEHR

Smartlock zum Aufstecken

Das Grazer Unternehmen Nuki hat ein Smartlock entwickelt, das im Gegensatz zu anderen Systemen nicht fest in der Tür verbaut, sondern an deren Innenseite auf den vorhandenen Schließzylinder gesteckt wird. Die Datenübertragung erfolgt wie beim Handy per SIM-Karte. Nuki... MEHR

Minol-Zenner steigt bei Sykosch ein

Der Messtechnikanbieter Minol-Zenner, ein führender Anbieter von Dienstleistungen rund um Energie- und Betriebskosten, wird Minderheitsaktionär von Sykosch, einem Cloud-Computing-Anbieter für die Gebäudewirtschaft. Zusammen wollen die beiden Unternehmen die... MEHR

Breitbandausbau im Schneckentempo

Die künftige Bundesregierung will den Breitbandausbau im ländlichen Raum vorantreiben und hat sich 2025 als Zielmarke gesetzt.
Quelle: Pixabay, Urheber: AnneVerschraagen
Das Wort Digitalisierung kommt im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD auf stolzen 61 von 177 Seiten vor. Aber Papier ist geduldig: So wird der wichtige Breitbandausbau mit einem geschätzten öffentlichen Investitionsvolumen von 10 Mrd. bis 12 Mrd. Euro bis 2025 geschoben. Und die Finanzierung ist alles andere als gesichert. MEHR

Bessere Energiebilanz durch Edge

Coen van Oostrom, CEO des niederländischen Entwicklers OVG Real Estate, hat die Gründung des Proptechs Edge Technologies (Edge) bekannt gegeben. Das Technologieunternehmen soll durch die Analyse von Daten aus voll vernetzten Gebäuden die Energiebilanz der... MEHR

Mehr Digitalisierung am Bau

Am Bau kommt die Digitalisierung nicht recht voran. Jetzt liefern der Softwareanbieter Aconex, Betreiber einer Plattform für digitale Projektabwicklung am Bau, und das Beratungsunternehmen Boston Consulting Group der Branche Tipps für die technologische Aufholjagd. Fünf... MEHR

ZIA nimmt erstes Proptech auf

Das Start-up 21st Real Estate, dessen Softwareplattform den Kaufprozess von Immobilien digitalisiert, ist als erstes Proptech in den Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) aufgenommen worden. Dort wird das Unternehmen im Ausschuss Digitalisierung und in der... MEHR

3 Mio. Euro Kapital für Byhours

Die weltweit tätige Onlinebuchungsplattform Byhours mit Sitz in Barcelona hat in einer internationalen Finanzierungsrunde 3 Mio. Euro eingeworben. Zu den Investoren zählen neben bestehenden Geldgebern aus der Reisebranche, wie HR Ventures und Howzat Partners, der... MEHR

Mehr Mut zum Digitalexperiment

Start-up-Spezialist Fabian Heilemann (rechts) erläutert gegenüber Manfred Köhler (F.A.Z.), wie weit Deutschland beim Wagniskapital hinterherhinkt.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Damit die Digitalisierungsdiskussion nicht zur Bauchnabelschau gerät, diskutierten auf dem GEG Investors' Day ein Wagnisfinanzierer, ein Sportmanager, ein Networking-Spezialist und ein Personalberater. Die stellten fest: Neben mehr Breitband und Wagniskapital braucht es einen Kulturwechsel. MEHR
Zurück zur Startseite