Digitales

CEV Handelsimmobilien setzt auf digitale Flächenvermarktung

Der Dienstleister CEV Handelsimmobilien kooperiert bei der Flächenvermarktung künftig mit dem Berliner Start-up store2be. Verfügbare Aktionsflächen in den von CEV betreuten Einkaufszentren können mithilfe der store2be-Software gezielt für Marketingaktionen oder temporäre... MEHR

Fünf Finalisten für degewo-Preis

In der Vorausscheidung für den degewo Innovationspreis "Smart Up the City 2017" wurden in Berlin aus 20 eingeladenen Bewerbern fünf Finalisten ausgewählt. Dabei handelt es sich um Doozer, Housy, MyKeys24, Metr und Lift Technology. Doozer bietet eine digitale... MEHR

Proptechs werden zum Investorenthema

Beim Mipim Proptech Summit in New York City am 11. Oktober, einem der weltweiten Leitevents für Immobilien-Start-ups, wird sich eine umfangreiche deutsche Delegation einfinden, der sowohl Technologieunternehmen als auch zahlreiche Vertreter von Finanzinstitutionen und... MEHR

Finanzguru Flowers sieht Fintechblase

Der bekannte Investor J. Christopher Flowers, der mit seiner gleichnamigen Beteiligungsgesellschaft weltweit über 15 Mrd. USD an Anlagen verwaltet, erwartet bei den Start-ups für Finanztechnologie eine gewaltige Pleitewelle. "90% der Fintechs werden scheitern", sagte Flowers... MEHR

Kein Big Data für Bewerter in Sicht

Die Vorstellung, dass sich durch Big-Data-Technologie der Bewerteralltag verändert, scheint verfrüht. Denn statt großer, unstrukturierter Datenmengen herrscht gerade im Bereich der Käufe und Verkäufe eher ein Datenmangel vor, wie die Research-Tagung des Bewerterverbandes BIIS in Frankfurt zeigte. Daran dürfte sich wenig ändern, wenn die Regulierer den Druck auf die Marktteilnehmer nicht erhöhen. MEHR

ImmoScout macht nach zwei Jahren Ernst mit Datenstandard

Das Portal ImmobilienScout24 hat mit control.IT, einem Anbieter von Verwaltungssoftware für Immobilien, eine Kooperation geschlossen, um den Datenstandard gif-IDA zu implementieren. Der soll den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Immobilienprogrammen erleichtern.... MEHR

Cyberkriminalität, die stete Begleiterin der Digitalisierung

Cyberkriminalität wird mit zunehmender Digitalisierung auch für die Immobilienbranche ein Problem.
Quelle: iStockphoto.com, Urheber: BrianAJackson
Auf der Expo Real diskutierten fünf Fachleute im Rahmen eines Breakfast Briefing des Urban Land Institutes (ULI) über die Gefahren, die einer digitalisierten Immobilienbranche durch Cyberverbrechen drohen. Ihre Empfehlung: Mehr Risikobewusstsein entwickeln. MEHR

Lasermessung liefert belastbare Passantenfrequenzen

Ob volle Wege oder tote Hose: mit der Messung der Passantenfrequenz per Laser tappt Braunschweig nicht mehr im Dunkeln.
Quelle: Pixabay, Urheber: Rotty
Die Stadt Braunschweig präsentierte auf der Expo Real das Ergebnis ihrer Passantenfrequenzmessung per Laser. Die seit Oktober 2016 erhobenen Daten ermöglichen erstmals langfristige Vergleiche von Besucherströmen in der Innenstadt. MEHR

Immobilienprofis sehen geringen Proptech-Einfluss

Im Rahmen ihres Expo-Real-Expertenbarometers befragte die Beratungsgesellschaft Deloitte 213 Immobilienexperten zum Thema Innovation und Digitalisierung. Über drei Viertel der Teilnehmer sehen zurzeit keinen (21%) oder nur einen geringen (56%) Einfluss von... MEHR

Fünf Sieger im Rein-Contest

Im Rahmen des Real Estate Innovation Networks (Rein) wurden auf der Expo Real 2017 fünf Sieger gekürt. Eine Jury aus jeweils vier Branchenexperten wählte in jeder Kategorie das beste Proptech aus. Preisträger im Segment Invest wurde 21st Real Estate (digitaler... MEHR

Drei Fragen an Michael Heming

Michael Heming.
Quelle: Heming-Immobilien
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Was bekommen Sie als Immobilienmakler in Mainz und Umgebung und als Präsident des internationalen Berufsverbands Fiabci davon mit?Was unser Netzwerk angeht, haben wir heute eine ganz andere Verlinkung als früher. Was die... MEHR

Das digitale Asset kommt

Die Evana-Software von Peter Moog (links) hilft Florian Schnieder dabei, rund 3,5 Mio. Dokumente auszuwerten.
HIH Real Estate will seinen Bestand von rund 350 Objekten mithilfe des Proptechs Evana künftig vollständig digital verwalten. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Künstliche Intelligenz ersetzt dann das mühsame Suchen in Aktenordnern. MEHR

EY und ZIA sagen, wo es bei der Digitalisierung klemmt

EY Real Estate und der ZIA stellten auf der Expo Real ihre zweite Digitalstudie vor.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Die digitale Transformation in der Immobilienbranche nimmt Fahrt auf, wie eine aktuelle Studie von ZIA und EY Real Estate zeigt. Allerdings klagen viele der Befragten über veraltete Strukturen, mangelnde personelle Ressourcen und eine fehlende Digitalstrategie. MEHR

Alexa als Mieterassistent

Mieter-Apps gelten hierzulande als der letzte Schrei. In Frankreich hingegen lässt sich bereits dem Amazon-Echo-Gerät mitteilen: "Alexa, der Wasserhahn tropft!" Aareon-Chef Manfred Alflen rät Wohnungsunternehmen, sich vor allem darum zu kümmern, dass der eigene digitale... MEHR

Berater und Investoren setzen auf künstliche Intelligenz

Das Beratungsunternehmen PwC will mithilfe computergestützter Analyse Immobilienkennzahlen schneller und genauer auswerten als bisher. Dazu arbeitet PwC seit bereits einem halben Jahr mit Evana zusammen, einem Spezialisten für künstliche Intelligenz (KI). Ziel ist es, dass die... MEHR

Stadt digitalisieren

Die Digitalisierung von Städten steht im Fokus des CityScienceLab. Die Forschungseinheit wurde 2015 an der HafenCity-Universität Hamburg mit Unterstützung der Freien und Hansestadt Hamburg gegründet. Ausgezeichnet wurden Stadt Hamburg und das CityScienceLab vom... MEHR

Durch die VR-Brille

Mal ein Gebäude von innen erleben, das es noch nicht gibt: Mit Virtual Reality (VR) geht das. Der Systembauer Goldbeck (B2.342) setzt Messebesuchern die VR-Brille auf und lässt sie durch ein werdendes Bürogebäude spazieren. Die Einrichtung können die Zukunftsseher per... MEHR
Zurück zur Startseite