Expo Real

Expo Real aktuell

EY und ZIA legen Mangel an Digitalstrategie offen

EY Real Estate war auf der Expo Real mit einem eigenen Stand vertreten und stellte mit dem ZIA die zweite Digitalstudie vor.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Die digitale Transformation in der Immobilienbranche nimmt Fahrt auf, wie eine Studie von ZIA und EY Real Estate zeigt. Viele Befragte klagen jedoch über veraltete Strukturen, mangelnde Ressourcen und fehlende Strategie. MEHR

Rein kürt fünf Sieger-Start-ups

Im Rahmen des Real Estate Innovation Networks (Rein) wurden auf der Expo Real 2017 fünf Sieger ermittelt. Eine Jury aus jeweils vier Branchenexperten wählte in jeder Kategorie das beste Immobilien-Start-up aus. Preisträger im Segment Invest wurde 21st Real Estate... MEHR

Die Stimmung in der Hotelszene ist ganz schön crazy

Sinnbild für die Optimisten im Dauerboom: Der Hotelinvestor 12.18. protzte nicht nur mit einer riesigen Plakatfläche am Messeeingang, sondern mit einem ebenso üppig dimensionierten Stand.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Maurer
Eine seltsam gemischte Stimmung herrschte in C2, der Hotelhalle der Expo Real, und auf dem hotelforum: viel Euphorie und die Überzeugung, dass die Party noch weitergeht, andererseits auch Sorge vor der nächsten Krise. Häufig auch beides in einer Person, etwa beim Fondsmanager, der mit einem anhaltenden Boom rechnet und gleichzeitig bei Käufen einen Puffer für Abwertungen einplant. MEHR

"Wir brauchen ein eigenes Ministerium"

Staatssekretär Gunther Adler spricht als Vertreter der noch amtierenden Bundesregierung am Expo-Stand der Verbände.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thomas Geiger
Das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen soll unbedingt unter einer neuen Regierung fortgesetzt werden. Das wünschen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft und auch die Praktiker der Wohnungsbranche. Die viel diskutierten Fragen auf der Expo Real: Wer wird der politische Partner im Bündnis sein und was ist von ihm zu erwarten? MEHR

"Knappheit erzeugt soziale Kosten"

Joseph Stiglitz erhielt im Jahr 2001 den Wirtschaftsnobelpreis für seine Forschungen zur Informationsasymmetrie und deren Folgen. Heute treiben ihn die Folgen der Finanzkrise und die ungleiche Vermögensverteilung um.
Quelle: imago, Urheber: Zuma Press
Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz war der prominenteste Ehrengast auf der Immobilienmesse Expo Real. Die Begegnung mit deutschen Wirtschaftsbossen nutzte er, um unbequeme Wahrheiten über die fallende Lebenserwartung und die sinkenden Realeinkommen vieler US-Bürger zu verkünden, während der Reichtum einer kleinen Gruppe steil ansteigt. Ein wichtiges Mittel, um das Auseinanderklaffen von Arm und Reich zu stoppen, seien verkraftbare Wohnkosten für alle. MEHR

Handel im ländlichen Raum soll expandieren

Fachmarktzentrum in Biblis (Südhessen).
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug
Der digitale Umbruch im Handel und der demografische Wandel schwächen die Nachfrage der Verbraucher im ländlichen und kleinstädtischen Raum. "Als Gegenreaktion zur Existenzsicherung kommt für den Einzelhandel in diesen Gegenden nur eine Erweiterung seiner... MEHR

H&M will Drei-Jahres-Verträge

David Beckham, Werbefigur von H&M, im Forum Mülheim.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug
Die starken Einzelhändler drängen auf kürzere Mietverträge. Vorreiter der Entwicklung sind die globalen Modekonzerne H&M und Inditex. MEHR

Münchner Büromarkt wird für Mieter zum Problem

Das Werksviertel am Ostbahnhof gehört derzeit bei Mietern und Investoren zu den begehrtesten Zielen in München.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
München. Der Vermietungsmarkt stellt Unternehmen vor immer größere Probleme. Makler berichten von ersten Bietergefechten unter den Mietern. Extreme Mietsteigerungen dürften die Folge sein. MEHR

Bremer City rückt wieder in den Fokus

Andreas Heyer, Joachim Lohse und Martin Günthner (v.l.) auf der Expo Real vor der Überseestadt.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Bremen. Lange Zeit ging der Immobilienboom an der Bremer City vorbei. Derzeit jagt jedoch ein Projekt das nächste. Doch wie der zur Expo Real vorgestellte Immobilienmarktreport Bremen illustriert, geht auch die Entwicklung in der Überseestadt weiter. Wirtschaftssenator Martin Günthner ruft mit Blick auf die privaten Initiativen das Ende der "sozialistischen Masterplanung" aus. MEHR

Expo Real 2018 vom 8. bis 10. Oktober

Traditionell findet die Expo Real von Montag bis Mittwoch statt. In den vergangenen Jahren war dies durch den Nationalfeiertag am 3. Oktober häufig nicht möglich. Dieses Jahr wurde der Branchentreff auf Mittwoch bis Freitag geschoben. 2018 wird die Konstellation... MEHR

Hinten anstellen, bitte!

Erster Messetag, U-Bahnstation Messestadt West, an der Treppe der erste Stau.
IZ
Noch nie besuchten so viele Immobilienprofis die Expo Real wie in diesem Jahr. Klar, dass es dort manchmal eng wurde. Ähnlich eng wie am deutschen Immobilienmarkt. Egal, ob bei Bieterwettbewerben oder auf der Baustelle, überall ist die Konkurrenz schon da und bietet im Zweifel noch etwas mehr Geld, um zum Zug zu kommen. Noch gibt es kein Anzeichen dafür, dass die Warteschlangen bald kürzer werden. MEHR

Ralph Hagedorn verkauft für BMO 18 Geschäftshäuser

Ralph Hagedorn (stehend) und sein Mitarbeiter Oliver Espendiller mit dem Verkaufsbuch für das Sidewalk-Portfolio.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug
Die Essener Maklerfirma Ralph Hagedorn - Estate of the Art hat mit der Vermarktung des Boulevard-Portfolios begonnen. Es handelt sich um 18 Geschäftshäuser mit rund 80.000 qm Mietfläche, die vor allem in Süd- und Westdeutschland liegen. Die jährlichen Mieteinnahmen... MEHR

Cyberkriminalität, die stete Begleiterin der Digitalisierung

Cyberkriminalität wird mit zunehmender Digitalisierung auch für die Immobilienbranche ein Problem.
Quelle: iStockphoto.com, Urheber: BrianAJackson
Auf der Expo Real diskutierten fünf Fachleute im Rahmen eines Breakfast Briefing des Urban Land Institutes (ULI) über die Gefahren, die einer digitalisierten Immobilienbranche durch Cyberverbrechen drohen. Ihre Empfehlung: Mehr Risikobewusstsein entwickeln. MEHR

Immobilienprofis sehen geringen Proptech-Einfluss

Im Rahmen ihres Expo-Real-Expertenbarometers befragte die Beratungsgesellschaft Deloitte 213 Immobilienexperten zum Thema Innovation und Digitalisierung. Über drei Viertel der Teilnehmer sehen zurzeit keinen (21%) oder nur einen geringen (56%) Einfluss von... MEHR

Fünf Sieger im Rein-Contest

Im Rahmen des Real Estate Innovation Networks (Rein) wurden auf der Expo Real 2017 fünf Sieger gekürt. Eine Jury aus jeweils vier Branchenexperten wählte in jeder Kategorie das beste Proptech aus. Preisträger im Segment Invest wurde 21st Real Estate (digitaler... MEHR

B&B bleibt Most Wanted Investment Partner

Das B&B-Team konnte den Titel als Most Wanted Investment Partner verteidigen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Maurer
Die Budgethotelkette B&B hat den von Treugast vergebenen Titel als Most Wanted Investment Partner für das werthaltigste Wachstum verteidigt. Voll des Lobes sind die sonst sehr kritischen Treugast-Berater auch für die Budgetkonkurrenz von Motel One. Aufsteiger des Jahres sind 25hours und die HR Group. MEHR
Zurück zur Startseite