Karriere

Was Absolventen immobilienwirtschaftlicher Studien verdienen

Die IZ-Arbeitsmarktbefragung 2017 unter Studenten immobilienwirtschaftlicher und verwandter Studiengänge biegt auf die Zielgerade ein. Wer jetzt noch mitmachen will, sollte sich ranhalten: Die Umfrage läuft nur noch bis Ende März. Teilnehmen können Studierende, die ihr Studium bis zum Wintersemester 2018/2019 beenden. Teilnehmern winken weit über 400 Einzelpreise für insgesamt 60.000 Euro. Gemessen an der Anzahl der Teilnehmer im vergangenen Jahr – 588 – heißt das: Wer an der Umfrage teilnimmt, hat auch ziemlich gute Chancen auf einen Gewinn. MEHR

Ideen für "Städte für jedes Alter" gesucht

Die Irebs Immobilienakademie und Frank Löwentraut, Geschäftsführer von Aaetas Consult, als Sponsor schreiben den "4. Ideenpreis Immobilien für eine alternde Gesellschaft" aus. In diesem Jahr suchen die Initiatoren bzw. Juroren des Wettbewerbs zündende Ideen für "Städte für... MEHR

Cobalt hat 2016 500 Stellen besetzt

Die internationale Personalberatung Cobalt Recruitment hat ihren Umsatz in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel gesteigert. Absolute Zahlen nennt Cobalt nicht. Auch die Mitarbeiterzahl sei um ein Drittel auf nun rund 60 Köpfe gewachsen. Die Zahl der im... MEHR

Was machen eigentlich Uwe Willer und Robert Kellershohn?

Uwe Willer (links) und Robert Kellershohn vor ihrer jüngsten Neuerwerbung.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Harald Thomeczek
Der ehemalige Deutschlandchef von Savills, Uwe Willer, und sein langjähriger Weggefährte Robert Kellershohn, früher selbst Geschäftsführer bei Savills, leben seit einiger Zeit wieder stärker ihre unternehmerische Ader aus. Als Blackbear Real Estate krallen sie sich am liebsten etwas angestaubte Immobilien. MEHR

Schrumpfende Deal-Volumina, kleinere Boni

Trotz gesunkener Boni haben deutsche Capital Raiser und Investmentexperten in Sachen Gehalt gut lachen.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Leo Lintang
Bohill Partners legt alljährlich eine Gehälteranalyse für Immobilienspezialisten in London vor. Für die Immobilien Zeitung hat die in der englischen Hauptstadt beheimatete Personalberatung für ausgewählte Positionen Vergleichszahlen für Deutschland eruiert. MEHR

Kleinere Boni für deutsche Immobilienspezialisten in London

Trotz gesunkener Boni haben deutsche Capital Raiser und Investmentexperten in Sachen Gehalt gut lachen.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Leo Lintang
Bohill Partners legt seit einigen Jahren eine Gehälteranalyse für Immobilienspezialisten in London vor. Für die Immobilien Zeitung hat die in der englischen Hauptstadt beheimatete Personalberatung Vergleichszahlen für ausgewählte Positionen in Deutschland bzw. für Deutsche in London eruiert. MEHR

Ein Königreich für einen Facility-Manager!

FM-Studenten haben gut lachen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Harald Thomeczek
Auf der InServFM-Messe 2017 in Frankfurt buhlten zahlreiche FM-Arbeitgeber um die Gunst insbesondere des studierenden Nachwuchses. Denn der kann sich beim Berufseinstieg anscheinend die Rosinen unter den Jobangeboten rauspicken. Findige Personaler strecken ihre Fühler jedoch nicht nur nach Frischfleisch aus, sondern legen gesteigerten Wert auf die Bindung vorhandener Humanressourcen. MEHR

Gefma-Förderpreise: Corinna Keller erhält Hauptpreis 2017

Gefma-Förderpreisträger 2017 v.l.n.r.: Ulrich Dempf, Silvia Plettenberg, Timo Guhl, Roman Peischer, Dr.-Ing. Sebastian Johann und Hauptpreisträgerin Corinna Keller.
Urheber: Uta Mosler
Der FM-Verband Gefma hat zum 20. Mal Förderpreise für Hochschulabschlussarbeiten vergeben. Der mit 3.000 Euro dotierte Hauptpreis ging in diesem Jahr an Corinna Keller für ihre Masterthesis "Facility-Management 4.0: Potenziale von Industrie 4.0 für das... MEHR

Caren Rothmann

Caren Rothmann ist Mitglied der Frauen in der Immobilienwirtschaft und des VdU Verband deutscher Unternehmerinnen.
Quelle: David Borck Immobiliengesellschaft
Ihr erstes Geld hat Caren Rothmann (49) Ende der 1980er Jahre als Inhaberin eines Restaurants in ihrer Heimat München verdient. 1991 zog es sie nach Berlin. Dort ging sie wieder in die Selbstständigkeit, diesmal mit Surf- und Snowboard-Läden. Den Weg in die Immobilienbranche fand sie, als ein Freund aus Dänemark sie bat, ihn beim Ankauf eines Immobilienportfolios zu unterstützen. Seit 2007 ist Rothmann in Berlin als Maklerin unterwegs, seit 2010 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der David Borck Immobiliengesellschaft. Sie hat zwei Söhne (13 und 15 Jahre), treibt Wintersport und engagiert sich u.a. in der Women's International Zionist Organization. MEHR

CRE-Manager können nicht über Gehälter klagen

Wie viel war im Boni-Topf für mich drin?
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Artenex
Ein Head of Corporate Real Estate (CRE) verdiente 2016 in Europa im Durchschnitt umgerechnet 211.000 US-Dollar. Das ist ein Ergebnis der alljährlichen Gehälterbefragung des CRE-Verbands Corenet Global (CNG) und FPL Associates. Die Vorjahresstudie hatte noch eine deutlich höhere Durchschnittsvergütung zutage gefördert. Doch die Datensätze sind nur bedingt vergleichbar. Und die Betroffenen sind ohnehin zufrieden. MEHR

Moderne Arbeitgeber bieten Home-Office an

Die Möglichkeit, Arbeitsaufgaben zuhause statt im Büro zu erledigen, ist vielleicht nicht das wichtigste Instrument der Mitarbeiterbindung, aber es nimmt am stärksten an Bedeutung zu. Das zeigt eine Analyse des Centers for Real Estate Studies aus Freiburg (Cres). Das Cres... MEHR

So viel Geld verdienen CRE-Chefs in Europa

Wie viel war im Boni-Topf für mich drin?
Bild: Fotolia.com, Urheber: Artenex
211.000 US-Dollar (USD): So viel verdiente im Jahr 2016 umgerechnet ein Head of Corporate Real Estate (CRE) in Europa im Durchschnitt. MEHR

Immo-Mittelständler als vorbildliche Arbeitgeber geehrt

Das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität (zeag) und das Institut für Führungs- und Personalmanagement der Universität St. Gallen haben 80 Mittelständlern das Top-Job-Siegel für ihre Vorbildlichkeit als Arbeitgeber verliehen. Unter den Ausgezeichneten finden sich auch... MEHR

Commerz Real rüstet sich für Digital-Tsunami

Sandra Scholz rückt in den Vorstand der Commerz Real um Andreas Muschter auf.
Quelle: Immobilien Zeitung; Urheber: Harald Thomeczek
Robert Bambach raus, Sandra Scholz rein: Bei der Commerz Real dreht sich das Personalkarussell im Vorstand gerade kräftig. Warum der Verlust von Bambach zu verschmerzen und weshalb das neue Vorstandsressort für u.a. Human Resources nötig ist, erklären Vorstandschef Andreas Muschter und Scholz im Interview. MEHR

Auszeit ohne Netz und doppelten Boden

Christine Bernhofer arbeitete drei Monate lang in einem Kindergarten in Kapstadt. Insgesamt dauerte ihr Sabbatical rund anderthalb Jahre.
Bild: Christine Bernhofer
Christine Bernhofer ist zurück in der Beletage der Immobilienfondswelt. Seit Oktober 2016 gehört die 48-Jährige der Geschäftsführung der neu gegründeten Swiss Life KVG an. Ihren Job als Geschäftsführerin der UBS Real Estate KAG hatte sie vor drei Jahren an den Nagel gehängt und sich eine Auszeit genommen. Unter anderem machte sie sich im Sabbatical in einem Kindergarten in Südafrika nützlich. Warum nur? MEHR

Studenten gefragt

Der Startschuss für die IZ-Arbeitsmarktbefragung 2017 ist gefallen. Mitmachen können Studenten, die ihr Studium bis zum Wintersemester 2018/2019 beenden. Teilnehmern winken Preise für insgesamt 60.000 Euro. MEHR

(K)ein Fall für zwei?

Nicht jeder kann oder will Vollzeit arbeiten. Mit klassischer Teilzeitarbeit werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber aber oft auch nicht richtig glücklich. Ein möglicher Ausweg: Jobsharing. Mancher Immobilienarbeitgeber tastet sich schon ran. MEHR

"Teilzeitkräfte sind produktiver, Jobsharer sogar noch mehr"

Anna Kaiser (links) und Jana Tepe bilden als Geschäftsführerinnen selbst ein Tandem.
Bild: Christian Stumpp
Die Jobsharing-Plattform Tandemploy will geteilte Arbeit auch in der Immobilienbranche salonfähig machen. Was Arbeitgeber davon hätten, erklären die Gründerinnen Anna Kaiser und Jana Tepe. MEHR

Mit einem Mentor geht es leichter voran

Mentee Yoon Sun Choi und ihr Mentor Jan Bettink auf der Abschlussveranstaltung des ersten Cross-Mentoring-Jahrgangs im November 2016 in Berlin.
Bild: Pictureblind/Jürgen Sendel
Die Immoebs schickt ihr CrossMentoring-Programm im März in die zweite Runde. Was das Förderprogramm bringen kann, zeigt das Beispiel von Yoon Sun Choi. Ihr Mentor Jan Bettink half ihr, die Weichen in einer beruflichen Umbruchphase neu zu stellen. MEHR

Irebs fliegt mit MBA-Studierenden nach Singapur

Essec-Campus in Singapur.
Bild: Essec
Die Irebs Immobilienakademie führt die Studenten ihres MBA-Studiengangs künftig auch nach Singapur. Ab dem nächsten Jahrgang, der am 12. September 2017 startet, werden die Weiterbildungsstudenten gemeinsam mit den Studierenden der französischen Universität Essec... MEHR
Zurück zur Startseite