Märkte

Fertigbauer gewinnen Marktanteile

Eigenheime von der Stange erfreuen sich steigender Beliebtheit. Ein Blick auf die Baugenehmigungen der ersten neun Monate 2017 zeigt, dass von insgesamt rund 77.500 genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern knapp ein Fünftel (rund 15.300) als Fertighaus konzipiert ist. Dies... MEHR

Weniger Zinshäuser in Offenbach verkauft

Der Hafen zählt zu den teuersten Wohnlagen in Offenbach.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold
Offenbach. In diesem Jahr wird das Transaktionsvolumen für Wohn- und Geschäftshäuser in der Stadt voraussichtlich deutlich niedriger ausfallen als im Rekordjahr 2016, berichtet Engel & Völkers Commercial. Viel Potenzial sehen die Makler im Stadtteil Bürgel. MEHR

Frankfurt: Neue Eigentumswohnungen fast 15% teurer

Die Wohnungsbautätigkeit in Frankfurt ist ungebrochen hoch und konzentriert sich zunehmend auf großformatige Projekte.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies
Die Kaufpreise für Neubaueigentumswohnungen in Frankfurt haben laut bulwiengesa binnen Jahresfrist um 14,7% zugelegt. Zugleich ist die Zahl der in Entwicklung befindlichen Wohnungen deutlich gewachsen, mit einem klaren Trend zu immer größeren Baukörpern. MEHR

Was Alte wollen

Berlin. Wer hätte das gedacht? Alte Berliner wollen genau so wohnen wie junge Hauptstädter. MEHR

Die Stadt braucht den Einzelhandel

Die Vielfalt des Angebots und die Aufenthaltsqualität machen die City attraktiv.
Quelle: City Initiative Stuttgart
Stuttgart. Für lebendige Innenstädte bleibt der Einzelhandel überlebenswichtig. Dies unterstreichen aktuelle Erhebungen und Gutachten. Das Gerichtsurteil zur Erweiterung des Breuningerlands in Sindelfingen passe dagegen nicht zum Konzept des zentrenrelevanten Einzelhandels. MEHR

Logistikmarkt fällt zurück

Frankfurt. Insgesamt 462.000 m² Logistikfläche wurden in der Region in den ersten drei Quartalen 2017 vermietet oder an Eigennutzer übergeben. MEHR

Schwund von Bankfilialen hält an

Laut einer Analyse der staatlichen Förderbank KfW schreitet der Abbau von Bankfilialen in Deutschland unvermindert fort. Zwischen 2000 und 2015 wurden demnach rund ein Viertel der seinerzeit rund 38.000 Bankstellen geschlossen. Der Abbau zieht sich durch alle... MEHR

Türkei hat die meisten neuen Center

Im ersten Halbjahr 2017 sind in Europa rund 1,2 Mio. m2 neue Fläche in Einkaufszentren entstanden. Das sind 11% weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. 34 neue Center wurden eröffnet, es gab 21 Erweiterungen. Das berichtet die Maklerfirma Cushman & Wakefield.... MEHR

Wohlfühlen ist der nächste Büro-Megatrend

So wünschen sich die Unternehmen ihre Büroräume: Voll mit motivierten jungen Menschen, die in angenehmer Atmosphäre Bestleistung bringen.
Quelle: imago, Urheber: Westend61
Was macht das Büro der Zukunft aus? Es wird modularer, technisierter, flexibler und überhaupt ganz anders sein als früher, sagen die einen. Das Büro der Zukunft ist seit 20 Jahren weitgehend dasselbe, sagen die anderen. Einig sind sie sich in einem: Im Büro der Zukunft wird es enger als im Büro von gestern. Aber auch gemütlicher. MEHR

Mieten steigen langsamer oder gar nicht mehr

Die Bestandsmieten steigen noch immer. Anders als in den vergangenen Jahren jedoch nicht mehr so stark, hat der Maklerverband IVD ermittelt.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose
"Die Jahre der Mietenexplosion sind vorbei." Das folgert IVD-Präsident Jürgen Michael Schick aus den Ergebnissen des Wohnpreisspiegels, den der Verband jüngst vorgelegt hat. Demnach stiegen die Neuvertragsmieten sogar in den sieben Top-Städten weniger stark, in einigen stagnierten sie gar. MEHR

Mieterstrom braucht Partner

Thomas Jebsen.
Urheber: Monique Wüstenhagen
Mehr Strom aus Solarenergie ist politisch wünschenswert und für Wohnungsunternehmen auch umsetzbar, sagt Thomas Jebsen, Vorstand bei der Deutschen Kreditbank. Sie müssen sich nur mit Experten zusammentun. MEHR

Sparen mit System

Klare Grundrisse und sauber strukturiertes Mauerwerksraster, Vorfertigung und ein Schuss Kreativität - günstig Wohnen kann gut aussehen.
Quelle: istockphoto.com, Urheber: ivanastar
Billig soll es sein und schnell soll es gehen im Wohnungsbau. Darin sind sich Entwickler und Verbände genauso einig wie beim Ruf nach staatlicher Hilfe. Jenseits aller politischen Diskussion stellt sich die Frage, wie viel Sparpotenzial im Bauen selbst steckt, wenn Mauerraster, Systembauen und BIM kreativ genutzt werden. Fakt ist: Es geht preiswerter als 3.000 Euro/m2. MEHR

Londoner Topeinkaufslage verwindet den Brexit-Schock

Die Kaufinger- bzw. Neuhauserstraße in München ist die zwölftteuerste Einkaufsmeile der Welt. Das hat das Maklerhaus Cushman & Wakefield (C&W) ermittelt. Die Jahresmiete für die Kaufinger-/Neuhauserstraße beziffert C&W auf 4.440 Euro/qm. Spitzenreiter unter... MEHR

Deutsche Büromärkte: Das Ende der Renditekompression ist nah

Bürohäuser wurden zuletzt vielerorts immer teurer. Nun aber könnte der Verfall der Ankaufrenditen bald gestoppt sein, glauben Marktforscher.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke
Die Büromärkte an den fünf deutschen Topstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München werden mindestens bis Ende 2018 weiter von steigenden Spitzenmieten und sinkenden Leerstandsquoten gekennzeichnet sein. Nur bei der Spitzenrendite, da sehen die meisten Marktforscher, die Daten zur aktuellen Büroimmobilienmarkt-Umfrage der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) und des Center for Real Estate Studies (CRES) geliefert haben, für 2018 kein weiteres Absinken. MEHR

Schlechtere Noten für viele deutsche Outlet-Center

Das Wertheim Village ist laut einer Mieterbefragung dieses Jahr das drittertragreichste deutsche Outlet-Center.
Quelle: Immobilien Zeitung
Im Outlet Center Performance Report Europe, den die Forscher von ecostra, Wiesbaden, und magdus, Troyes (Frankreich), seit 2008 alljährlich veröffentlichen, findet sich 2017 nur noch ein deutsches Outlet-Center unter den Top Ten. Im Vorjahr waren es noch dreimal so viele. Von allen dreizehn deutschen Centern, die im diesjährigen Report auftauchen, erhalten sieben eine schlechtere Note als 2016, vier bekamen von den befragten Markenherstellern - also den Mietern - eine bessere Bewertung. MEHR

IVD erwartet weiteres Rekordjahr in Bayern

Das IVD-Marktforschungsinstitut erwartet bis Ende des Jahres bei den Immobilienumsätzen in Bayern einen neuen Rekordwert von 52 Mrd. Euro. Die Zahl der Baugenehmigungen wird dagegen unter dem Vorjahr liegen. MEHR

Investoren planen Ausweitung des Wohninvestments

Die begehrteste Immobilien-Assetklasse bei professionellen Investoren sind Wohnimmobilien. Laut der Investorenumfrage 2017 von Engel & Völkers wollen rund 85% der Befragten in dieser Sparte ihr Investment verstärken. Auf dem zweiten Platz liegen Büroimmobilien mit einem... MEHR

Passantenfrequenz: München und Frankfurt in Europa vorne

Der Brockhaus-Brunnen auf der Zeil auf einem Bild von 2007.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug
Die Kaufingerstraße in München ist die Einkaufsstraße mit der zweithöchsten Passantenfrequenz in Europa. Das Maklerunternehmen BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) zählte dort bei einer europaweiten Erhebung am 10. Juni 2017 zwischen 14 und 16 Uhr 12.832 Fußgänger.... MEHR

Berlin in Top Ten bei internationalem Luxuswohnen

Knight Frank hat weltweit die Preiserhöhungen im Segment luxuriöses Wohnen (September 2016 bis September 2017) untersucht und daraus ein Ranking für 41 Metropolen erstellt. Madrid erreicht mit einem Plus von 11,9% die höchste Steigerungsrate unter den europäischen Städten... MEHR
Zurück zur Startseite