Politik

Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau

Zoll und Polizei sind gestern in einer Großrazzia gegen Schwarzarbeit am Bau vorgegangen. Fast 1.000 Einsatzkräfte durchkämmten 54 Gebäude im Rhein-Main-Gebiet und vier weiteren Bundesländern: Geschäftsräume, Privatwohnungen und ein Hotel im südhessischen Maintal, in dem... MEHR

München verschärft die Erhaltungssatzung

Aktuell gibt es in München 21 Erhaltungssatzungsgebiete. Eines davon ist das Gärtnerplatzviertel.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose
Investoren in sogenannten Erhaltungssatzungsgebieten müssen bald mit noch höheren Auflagen rechnen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will die Abwendungserklärung erweitern und eine eigene Mietpreisbremse einführen. MEHR

Wohnungsbauinitiative: Bund muss ran an Baulandreserven

"Turbo-Impulse gegen den Wohnungsbaudurchhänger" verlangt die Aktion Impulse für den Wohnungsbau von der Großen Koalition. In der Initiative haben sich 30 Organisationen und Verbände der Architekten und Planer, der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die IG Bau... MEHR

Immobilienwirtschaft als Hochrisikosektor für Geldwäsche

Einmal intensiv durchspülen bitte!
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Miriam Dörr
Die Grünen sehen den Immobiliensektor als besonders anfällig für Geldwäsche und andere krumme Geschäfte. Die Fraktion im Bundestag wirft der Regierung vor, in den vergangenen Jahren zu wenig getan zu haben, um Geldwäsche gezielt zu bekämpfen. Mittels einer Kleinen Anfrage wollen die Grünen mehr Licht auf die dunkle Seite der Immobilienwirtschaft werfen. MEHR

Bayern bringt Wohnungsförderung auf den Weg

Die bayerische Bauministerin Ilse Aigner und Ministerpräsident Markus Söder (beide CSU) stellten die Eckpunkte der Wohnraumoffensive des Freistaats vor.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Eine eigene Wohnungsbaugesellschaft, mehr Förderung, Verzicht auf Mieterhöhungen, Geld für die Modernisierung von Eigenheimen und digitale Baugenehmigungsverfahren. Das bayerische Kabinett hat Maßnahmen beschlossen, um den Wohnungsbau im Freistaat anzukurbeln. MEHR

Seehofer will bis zum 23. Mai Konzept zur Baukostensenkung

Bis zum 23. Mai muss das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen beim Ministerium für Inneres, Wohnen, Bauen und Heimat sein Konzept zum Senken der Wohnungsbaukosten einreichen. Eine entsprechende Aufforderung hat das Ministerium an die beteiligten Verbände geschickt.... MEHR

Deutlich mehr Geld für Bauarbeiter

Am Bau ist viel zu tun, seit immer mehr Investoren ihr Geld in Immobilien stecken. Die Autragsbücher der Baufirmen sind voll. Vom Wachstum sollen auch die Beschäftigten profitieren.
Quelle: Pixabay, Urheber: MichaelGaida
Drei Monate haben Bauunternehmen und Gewerkschaft um mehr Geld gezackert. Seit dem vergangenen Wochenende steht der Schlichterspruch: Die Beschäftigten im Bauhauptgewerbe erwartet ein sattes Lohnplus. MEHR

München senkt die Mieten für Einzelhändler

Münchens Innenstadt wird immer uniformer. Die Fußgängerzone sei mittlerweile durchzogen von den Geschäften internationaler Modefilialen, bemängelt die Münchner CSU. Kein Wunder: Die Mieten von bis zu 350 Euro/qm in den Toplagen können sich nur die großen Ketten leisten. Nun haben die gemeinsam regierenden CSU und SPD im Kommunalausschuss der Stadt ein Vermietungskonzept städtischer Ladenflächen in der Innenstadt bewilligt. MEHR

Bayern stockt Wohnbaumittel auf

Die regierende CSU in Bayern stellt vor der Landtagswahl im Oktober noch einmal mehr Geld für den Wohnungsbau zur Verfügung. Der Ministerrat beschloss am heutigen Dienstag den zweiten Nachtragshaushalt für das laufende Jahr. Darin bekommt das Bau- und... MEHR

CDU-Wirtschaftsrat fordert Grunderwerbsteuer-Stufentarif

Um die Eigentumsquote in Deutschland signifikant zu erhöhen, fordert der Wirtschaftsrat der CDU, die Grunderwerbsteuer nach dem Immobilienwert zu staffeln. Auf diese Weise sollen die Wohnungsbauaktivitäten und der Eigentumserwerb erleichtert werden. Der Steuersatz sollte... MEHR

Die Mietpreisbremse wird ein wenig schärfer

Die Fraktionsspitzen der Großen Koalition drücken bei den Beschlüssen zum Wohnen aufs Tempo.
Quelle: Pixabay, Urheber: vborodinova
Bei ihrem Gipfeltreffen auf der Zugspitze haben sich die Bundestagsfraktionen von CDU, CSU und SPD auf wohnungspolitische Maßnahmen geeinigt. Teil dieser "Wohnrauminitiative" genannten Beschlüsse ist eine Verschärfung der Mietpreisbremse. MEHR

Seehofer will klare Angebote von der Immobilienwirtschaft

Große Runde beim Immobiliengespräch mit Minister Horst Seehofer.
Quelle: BMI
Es ist das erste deutliche Zeichen des neuen Ministers an die Immobilienverbände: Das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen ist am heutigen Freitag mit Horst Seehofer (CSU), zuständig für Inneres, Bau, Wohnen und Heimat, zu einem Spitzengespräch im Ministerium zusammengetroffen und wurde auf "gemeinsame Anstrengungen" eingeschworen. MEHR

Keine Einigkeit in Grundsteuerdebatte

Nach einem ersten Treffen der Länderfinanzminister mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in Berlin kommt die Debatte um die Reform der Grundsteuer in Gang. Zunächst müssten die verschiedenen Modelle auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft werden, sagte Hessens... MEHR

Baukindergeld soll schon in diesem Jahr fließen

Die ersten Familien mit Kindern könnten schon in diesem Jahr Baukindergeld erhalten.
Quelle: pixelio.de, Urheber: Michael Lorenzet
Das von der Bundesregierung geplante Baukindergeld soll bald fließen. "Unser Ziel ist es, dass die ersten Bescheide über die Bewilligung von Anträgen noch in diesem Jahr erteilt werden", sagt Gunther Adler, Baustaatssekretär im Ministerium des Inneren, für Bau und Heimat, in einem Gespräch mit der Immobilien Zeitung. Aus anderer Quelle ist zu erfahren, dass es schon im Herbst soweit sein soll. MEHR

Initiative fordert: WEG-Gesetz generalüberholen

Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) muss komplett modernisiert werden. Davon ist eine Initiative aus Dachverband Deutscher Immobilienverwalter, Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Deutscher Mieterbund, Bundesnotarkammer und Deutscher Anwaltverein... MEHR

Mechtild Heil ist Vorsitzende des Bauausschusses

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechtild Heil wird dem neuen Bundestagsausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen vorsitzen, der sich am Mittwochabend unter der Leitung von Wolfgang Kubicki (FDP) konstituiert hat. Neun Parlamentarier im neuen Ausschuss... MEHR

Rhein-Main stellt Weichen für Baulandentwicklung

Angesichts des starken Zuzugs wird es vermehrt auch wieder um neue Baugebiete auf bisherigem Agrarland gehen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Kerstin Heinz
Das Frankfurter Planungsbüro Albert Speer hat sich in der europaweiten Ausschreibung des Regierungspräsidiums Darmstadt zur Erstellung eines regionalen Entwicklungskonzepts durchgesetzt. Das Konzept soll 2019 vorliegen und die Strategie für neue Siedlungs- und... MEHR

Ausschuss für Bauen und Wohnen ist eingesetzt

Hat endlich wieder eine Heimat im Reichstag: der Bundestagsausschuss für Wohnen und Bauen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Nicolas Katzung
Nach rund 20 Jahren hat der Deutsche Bundestag nun wieder einen eigenen Ausschuss für Bauen und Wohnen. Die Immobilienverbände sind begeistert, die Opposition freut sich auf Auseinandersetzungen mit Innen- und Bauminister Horst Seehofer (CSU). MEHR
Zurück zur Startseite