Das Areal westlich vom Leipziger Hauptbahnhof ist verkauft

Ein grünes, weitgehend autofreies Quartier sieht der Entwurf für das Viertel vom Architekturbüro RKW vor.
Urheber: bloomimages/freiland, Hamburg
Das Gebiet zwischen den Gleisanlagen vom Hauptbahnhof, dem Flüsschen Parthe und der Kurt-Schumacher-Straße hat mit Hamburg Team, Otto Wulff und der Hamburger Sparkasse (Haspa) ein neues Eigentümerkonsortium. Das Trio will auf dem 10,6 ha großen, aus elf Flurstücken bestehenden Areal ein gemischt genutztes Quartier mit etwa 750 Wohnungen bauen. Im ersten Quartal 2021 sollen die Bagger anrollen. MEHR

Berlin kann neue Büros gut vertragen

Diese Büro entstehen direkt am S-Bahnhof Tiergarten und damit laut Analysten genau richtig.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Lea Gericke
In den kommenden drei Jahren werden in der deutschen Hauptstadt 3,3 Mio. qm Bürofläche errichtet. Das entspricht 15% des Bestandes. Dennoch droht der Stadt in den nächsten fünf Jahren "kein signifikanter Büroflächenüberhang". MEHR

Die Mietspiegelreform ist erst mal verschoben

Die Mieten für den Bestand regelt in den meisten Städten in Deutschland ein Mietspiegel.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs
Die mehrfach noch für dieses Jahr im Dezember angekündigte Vorlage zur Reform des Mietspiegels wird es nicht geben. Ein Sprecher von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) teilte auf Anfrage der Immobilien Zeitung (IZ) lediglich mit: "In diesem Jahr wird der Referentenentwurf nicht finalisiert werden können". Spekuliert wird, dass der zu erwartende Streit in der Großen Koalition nach dem SPD-Parteitag die Mietspiegelreform auf Eis legt. MEHR
Papyrus verkauft Logistikobjekte an Blackstone
Homburg Lidl vergrößert sich in Homburg
Rottach-Egern Hirmer Immobilien kauft Luxushotel am Tegernsee
Saint-Ouen Allianz investiert in Projekte bei Paris
Sangerhausen Defama schließt neue Mietverträge und kauft in Sigmaringen
Wien Patrizia verkauft Wiener Büro an Swiss Life
Frankfurt am Main Frankfurt: Werbeagentur bringt The Docks auf 75% Vermietung
Radolfzell am Bodensee Quilvest und Kintyre kaufen das Seemaxx-Center Radolfzell
Leiwen ZIB verkauft zwei Ferienparks an Timeless
Görlitz FCR kauft Wohn- und Gewerbeimmobilien in Sachsen
Paris Deka-Fonds kauft 23 Opéra
Graz Hamburg Trust kauft 329 Wohnungen in Graz

Herrenberg: Instone startet Hochbau von 113 Wohnungen

Auf einem rund einen Hektar großen Grundstück in der Schwarzwaldstraße hat Instone Real Estate mit dem Hochbau von 113 Wohneinheiten begonnen. Gebaut werden ein Bürogebäude, sieben Reihen- und sieben Stadthäuser sowie zehn Mehrfamilienhäuser. 10% der angebotenen... MEHR

Comfort schickt die Passantenfrequenzen aufs Smartphone

Der auf die Vermittlung von Handelsimmobilien spezialisierte Makler Comfort ermöglicht es mit der neuesten Version seiner kostenfreien Highstreet-App, für die Ia-Lagen von 50 deutschen Städten eine stundenaktuelle Passantenfrequenz mobil abzurufen. Die Daten werden von... MEHR

HQ Capital Real Estate bringt größten US-Fonds

Das Projekt The Blake in Orlando wird durch den Fonds finanziert.
Quelle: HQ Capital Real Estate
Der Vermögensverwalter HQ Capital meldet die Ausplatzierung seines größten Immobilienfonds in der 30jährigen Unternehmensgeschichte. Der Recap Opportunity Fund III hat Kapitalzusagen über 255 Mio. USD und zielt auf eine IRR-Rendite von 12% bis 14% p.a. MEHR

Mietrechtsportal wenigermiete.de siegt vor dem BGH

Mieter in teuren Städten wie Frankfurt gehören zur Klientel von wenigermiete.de
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies
Das Onlineportal wenigermiete.de darf Mieter weiterhin im Streit mit ihrem Vermieter um überhöhte Zahlungen unterstützen. In einem Grundsatzurteil hat der Bundesgerichtshof das umstrittene Geschäftsmodell von wenigermiete.de ausdrücklich gebilligt. Vermieter müssen sich vermutlich auf viele neue Prozesse einstellen. MEHR

JLL erwartet weltweit drittbestes Transaktionsjahr

2019 wird nach Schätzung von JLL die Summe von 745 Mrd. USD in gewerblich genutzte Immobilien investiert werden - weltweit. Obwohl das einen Rückgang von 5% gegenüber dem Vorjahr bedeuten würde, läge das Ergebnis immer noch um 29% über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre. MEHR

Was ist nur los bei JLL?

Nicht jede, aber so manche hochkarätige Führungskraft hat JLL in den vergangenen Jahren verlassen. Erste Reihe, von links nach rechts: Marcel Abel (Quelle: JLL, Urheber: Maria Tröger Fotografie), Izabela Danner (Quelle: JLL, Urheberin: Anastasia Kromm), Christian Kadel (Quelle: Colliers International), Christian Koch, Christian Lanfer, Jörg Ritter (Quelle: Heuer Dialog). Zweite Reihe: Stephan Leimbach, Ferdinand Rock (Quelle: IZ, Urheber: Frank Boxler), Rüdiger Thräne, Timo Tschammler, Alexander Veiel, Kai Zimprich (Quelle: IZ, Urheber: Ulrich Schüppler). Dritte Reihe: Axel Vespermann (Quelle: JLL, Urheber: Peter Lausmann), Gunnar Gombert (Quelle: WealthCap), Willi Weis (Quelle: IZ, Urheber: Alexander Sell), Dirk Wichner, Richard Winter (Quelle: IZ, Urheber: Friedhelm Feldhaus), Natalie Wehrmann (Quelle: Ernst & Young Real Estate GmbH). Alle anderen: Quelle: JLL
JLL laufen die Führungskräfte davon. Nach dem Deutschland-CEO haben auch die HR-Chefin und der Leiter des deutschen Headquarters mit JLL abgeschlossen. Sie reihen sich ein in eine ganze Serie von Abgängen. Die Ursachenforschung führt zu mangelnder Wertschätzung, Streit um Boni, einer Titelflut, einengenden Strukturen und einem abtrünnigen Großkunden. MEHR

CBRE bestätigt Verpflichtung von Marc Snehotta

Der Wechsel von Marc Snehotta (41) von JLL zu CBRE ist nun offiziell. Snehotta wird zu Beginn des kommenden Jahres beim Immobiliendienstleister CBRE Teamleader Industrial & Logistics Frankfurt und Head of Business Development Industrial & Logistics. Das meldet CBRE... MEHR