Gericht weist Klage gegen Highstreet-Konsortium ab

Im Streit vor dem Landgericht Frankfurt ging es um Verkaufserlöse aus Karstadt-Immobilien.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Das Landgericht Frankfurt hat in erster Instanz aus formalen Gründen eine Klage von Mezzanine-Gläubigern, unter anderem der französischen Bank Crédit Agricole, gegen das Highstreet-Konsortium abgewiesen. Dieses hatte vor über zehn Jahren rund 170 Karstadt-Häuser übernommen. Im Rahmen der Karstadt-Sanierung im Jahr 2010 hatte es seitens der Kreditgeber...

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Zurück zur Startseite