32 Mio. Euro für Wohnpark im Westerwald

Ein ehemaliges Betonwerk soll zum Wohnpark mit Seniorenzentrum und Ärztehaus werden: Diese für einen kleinen Ort ungewöhnlich umfangreichen Pläne verfolgt ein lokaler Investor in der Gemeinde Dornburg am Rand des Westerwalds mit ihren 8.500 Einwohnern.

Premium-Inhalte nur für registrierte Nutzer

Sie besuchen die IZ derzeit als nicht registrierter Nutzer. Um diesen Inhalt lesen zu können, registrieren Sie sich bitte kostenfrei und unverbindlich.

Ihre Vorteile als registrierter Nutzer:

  • 10 Nachrichten/Monat auf iz.de
  • 1 Premium-Inhalt/Monat
  • Der wöchentliche Branchen-Newsletter
  • 1 Zwangsversteigerung/Monat
  • 1 kostenfreier Marktbericht/Monat

Zurück zur Startseite