Schwäbisch Hall zieht sich aus Tschechien zurück

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall verkauft ihre Anteile in Höhe von 45% an der tschechischen Bausparkasse ČMSS an den Joint-Venture-Partner ČSOB, der damit Alleineigentümer wird.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite