Berlin: Fortress plant 75 Mio. Euro teures Kreativquartier

Wo seit Mitte der 1950er Jahre bis über die Wende hinaus Radio gemacht wurde, plant die Düsseldorfer Fortress-Gruppe jetzt ein 75 Mio. Euro teures Quartier für kreative Köpfe. Rund um das frühere DDR-Funkhaus im Berliner Stadtteil Oberschöneweide will das Unternehmen entlang der Rummelsburger Landstraße 34-62 in acht Neubauten sowie dem alten Redaktionsgebäude...

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite