AEW kauft schottisches Geschäftshaus für Handelsfonds

Der Asset-Manager AEW hat für seinen Europe City Retail Fund zu einem Preis von 33 Mio. GBP (rund 38,3 Mio. Euro) ein Geschäftshaus mit 5.313 qm Mietfläche in Ia-Lage in Schottland erworben. Das denkmalgeschützte Eckgebäude befindet sich in Glasgow an der Kreuzung Buchanan Street 153-159 und Nelson Mandela Place 6-11 und war früher Sitz der schottischen Börse. Es ist die erste Akquisition des Fonds in Großbritannien.

Die Immobilie bietet im Erdgeschoss und den ersten beiden Obergeschossen 2.314 qm Einzelhandelsfläche, die an The North Face und Urban Outfitters sowie die Restaurants Subway, Carlsberg UK und Absurd Bird vermietet sind. Hauptmieter in den weiteren Obergeschossen, die 2.109 qm Bürofläche aufweisen, ist die schottische Dependance des Nationalen Gesundheitsdiensts NHS. Neben deutschen institutionellen Investoren sind am Fonds, der nun 21 Immobilien mit einem Wert von 620 Mio. Euro umfasst, italienische und niederländische Anleger beteiligt.

Zurück zur Startseite