Valoria kauft 180 Wohnungen in Rheine

Valoria Wohnen, Köln, hat ein Portfolio aus 180 Wohnungen im nordrhein-westfälischen Rheine erworben. Die Einheiten kommen auf eine Mietfläche von knapp 10.000 qm und liegen in Mehrfamilienhäusern aus den Jahren 1956 bis 1966. Die Jahresnettokaltmiete liegt bei knapp 600.000 Euro, die Bruttoanfangsrendite bei knapp 7%. "Durch ein aktives Bestandsmanagement sollen vorhandene Renditepotenziale gehoben werden", heißt es beim neuen Eigentümer.

Zurück zur Startseite