Linke fordert deutlich härtere Maßnahmen gegen Share-Deals

Share-Deals soll es nach Auffassung der Linken kaum noch geben.
Quelle: Fotolia.com, Urheber: Urheber: alotofpeople
Die Linke im Bundestag fordert härtere Maßnahmen gegen Share-Deals. Laut einem Antrag soll ein Gesetz erlassen werden, das ein gestuftes quotales Besteuerungssystem für Anteilsänderungen an grundbesitzenden Personen- und Kapitalgesellschaften einführt. Zudem sollen alle Haltefristen von fünf auf 15 Jahre verlängert werden.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite