Jargonnant verkauft Büroimmobilie am Münchner Flughafen

Die Luxemburger Investmentfirma Jargonnant Partners hat das Bürogebäude Avio in der Eichenstraße 11 in Oberding/Schwaig an ein Private-Equity-Unternehmen verkauft. Die rund 12.000 qm große Immobilie liegt direkt am Flughafen München. Jargonnant hatte das Objekt 2016 für einen seiner Fonds erworben.

Hauptnutzer sind der Flughafen München und der Freistaat Bayern, der Flächen für die Lebensmittelsicherheitsbehörde angemietet hat.

Verwaltet wird die Immobilie von der Montano Asset Management (früher McCafferty Asset Management). Das Unternehmen bleibt auch nach dem Verkauf zuständig. Als Vermittler und Berater waren Savills und Görg Rechtsanwälte an der Transaktion beteiligt.

Zurück zur Startseite