Globaler Transaktionsmarkt schwächelt

JLL bilanziert am globalen Transaktionsmarkt für Gewerbeimmobilien (inklusive Pflegeheime, Studentenwohnheime etc.) im 1. Quartal 2019 einen Rückgang im Jahresvergleich von 8%. JLL-Deutschlandchef Timo Tschammler begründet die Entwicklung mit der "komplexen Gemengelage aus sich verlangsamender weltweiter Konjunktur, globalen Handelskonflikten und der noch ungelösten Brexit-Frage." Das Rekordergebnis im Teilmarkt Asien-Pazifik reichte zur Kompensation der Rückgänge nicht aus.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite