Feneberg expandiert trotz Sanierung

Die Supermarktkette Feneberg mit Hauptsitz in Kempten im Allgäu strebt laut verschiedenen Medienberichten an, in den kommenden vier bis fünf Jahren 15 Märkte neu zu eröffnen, darunter fünf Standortverlagerungen. Das Ziel sei ein moderates Wachstum bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten, unter anderem durch Lohnverzicht und Auslagerung von Dienstleistungen wie IT...

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite