Principal kauft Herborner Gewerbepark für SCPI Novapierre

Principal Real Estate Europe hat als Asset- und Transaktionsmanager im Auftrag des Fonds SCPI Novapierre Allemagne einen Gewerbepark am südlichen Stadtrand der hessischen Stadt Herborn, Lahn-Dill-Kreis, erworben. Verkäufer ist AEW gemeinsam mit einem Investment-Vehikel von Kintyre. Kintyre hatte bislang auch das Asset- und Property-Management der Liegenschaft besorgt. Die neue Eigentümergesellschaft wird von PAREF Gestion gemanagt.

Der Gewerbepark mit der Adresse Untere Au 1-12 bietet rund 16.700 qm und wurde im Jahr 2005 fertiggestellt. Hauptmieter sind ein Bau- und Gartenmarkt der Kette Herkules, Lidl, Thomas Philipps und Intersport. Die Liegenschaft ist zu 95% vermietet, die gewichtete durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit (Walt) beträgt rund neun Jahre. Kintyre wurde beim Verkauf von NAI apollo beraten. Principal bekam Rechtsberatung von der Anwaltskanzlei Mayer Brown, die Verkäuferseite von DLA Piper.

Zurück zur Startseite