Anwälte mieten am Münchner Lenbachplatz

Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe zieht in das denkmalgeschütze Gebäude am Lenbachplatz 6 in München. Die Kanzlei, die weltweit mehr als 1.100 Rechtsanwälte beschäftigt, mietet rund 2.100 qm und damit die gesamten Büroflächen auf fünf Etagen. Nach Informationen aus dem Markt soll die Miete bei über 40 Euro/qm liegen.

Aktuell stehen noch 900 qm Erd- und Untergeschoss für Einzelhandel-, Gastronomie-, Showroom- oder Büronutzung zur Verfügung. Für diese Flächen gebe es bereits konkrete Verhandlungen mit Interessenten, teilt der Eigentümer der Immobilie, der Grünwalder Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group, mit. Rock Capital hatte die Immobilie 2017 zusammen mit dem sogenannten Kunstblock an der Ottostraße für rund 60 Mio. Euro von der Chemiefirma Clariant erworben.

Das prominente Haus am Lehnbachplatz wurde in den Jahren 1904 bis 1905 nach Plänen des Architekten Emanuel von Seidl gebaut. Ursprünglich hatte die Aachener und Münchener Versicherung dort ihren Sitz. Später übernahm es die Süd-Chemie und mit deren Übernahme die Schweizer Clariant.

Orrick, Herrington & Sutcliffe hatten das Immobilienberatungsunternehmen CBRE bei der Transaktion an seiner Seite. Rock Capital wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner beraten.

Zurück zur Startseite