München stoppt seine Wohnungsbaugesellschaften

Große Wohnbauvorhaben wie hier in Pasing könnten für die städtische Wohnungsbaugesellschaft GWG künftig schwieriger realisierbar werden.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
Die städtischen Münchner Wohnungsbaugesellschaften dürfen in den kommenden fünf Jahren ihre Mieten nicht erhöhen. Das beschloss der Stadtrat. Die Gesellschaften befürchten gravierende Auswirkungen.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite