PGIM startet Evergreen-Fonds für Europa

Der globale Asset-Manager PGIM startet einen offenen Evergreen-Fonds mit kurzfristigem Volumensziel 1 Mrd. Euro. Die Lebensdauer des Fonds ist unbegrenzt. Der Investitionsfokus liegt hauptsächlich auf Deutschland und Frankreich. Für das deutsch-französische Startportfolio wurden Objekte genutzt, die sich bereits seit längerem in PGIM-Besitz befanden.

Ins Startportfolio eingegangen sind aus Deutschland ein Büro- und Geschäftshaus am Frankfurter Rossmarkt mit 13.592 qm Mietfläche, das Düsseldorfer Bürogebäude Cubus mit 16.811 qm und das Hamburger Magnet-Portfolio aus drei Bürohäusern mit zusammen 24.142 qm Mietfläche und einem Entwicklungsgrundstück.

Der im Quartier Seestern gelegene Cubus ist schon seit 2017 unter Verwaltung von PGIM, ebenso das Büroportfolio in Hamburg-Langenhorn. Das historische Bürogebäude Rossmarkt 18 gehört dem Konzern ebenfalls. Das Pariser Objekt George V, ein 5.265 qm umfassendes Bürogebäude im 8. Arrondissement, wurde bereits 2014 für PGIM erworben.

Für das erste Closing des PGIM European Core Diversified Property Fund (PGIM EuroCore) wurden 304 Mio. Euro bei sechs institutionellen Investoren eingesammelt. Der Fonds verfolgt eine "defensive Core-Strategie in europäischen Metropolregionen", vorwiegend in Deutschland und Frankreich. Vorgesehen ist eine breite Sektorenstreuung mit Schwerpunkt auf Büro, Logistik und Wohnen. Im laufenden Quartal wird dem Fonds eine Logistikimmobilie in Frankreich zugehen.

Zurück zur Startseite