Axel Springer übernimmt französisches Maklerportal

Der deutsche Medienkonzern Axel Springer hat über seine Beteiligungstochter Aviv Group den Gesellschaftern des französischen Unternehmens Falguière Conseil eine Put-Option eingeräumt, mittels derer diese ihr Unternehmen für den Preis von 200 Mio. Euro lastenfrei und zu 100% an Aviv übertragen können. Falguière Conseil wurde 2008 in Paris gegründet und betreibt das Onlineportal MeilleursAgents, über das Immobilienbesitzer ihr Eigenheim kostenlos bewerten lassen und einen passenden Immobilienmakler aussuchen können. Dazu arbeitet das Portal mit mehreren tausend französischen Maklern zusammen. Im laufenden Jahr soll die Gewinnschwelle erreicht werden. In der 2018 gegründeten Aviv Group hat Axel Springer sein digitales Kleinanzeigengeschäft gebündelt und hält hierüber unter anderem Anteile an Immobilienvermittlungsseiten wie Purplebricks (UK), Zumper (US) und Homeday (D).

Zurück zur Startseite