Palmira kauft Gewerbepark in Alzenau von Commerz Real

Der Frankfurter Logistikimmobilieninvestor Palmira Capital Partners kauft einen 29.000 qm großen Gewerbepark zwischen der Siemensstraße und der Daimlerstraße in Alzenau. Verkäufer ist die Rosola Grundstücksvermietungsgesellschaft der Commerz Real. Palmira hat den Gewerbe- und Technologiepark für ihren Unternehmensimmobilienfonds Club 1 erworben. Hauptnutzer der nicht vollständig vermieteten 76.000 qm Lager- und Büroflächen sind die Unternehmen Heraeus, Bruker, Trane, Hyundai Motorsport sowie die Stadtwerke Mainz.

Anleger des UIC 1, der in Unternehmensimmobilien in Deutschland investiert, sind deutsche und österreichische Versicherungen, Investmentgesellschaften, Versorgungswerke sowie eine Sparkasse.

Zurück zur Startseite