pbb macht mehr Neugeschäft

Das Neugeschäft mit Immobilienkrediten läuft bei der Deutschen Pfandbriefbank.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Bernhard Bomke
Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) hat im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr Neugeschäft gemacht. Das Volumen stieg von 3,8 Mrd. auf 4,6 Mrd. Euro. Die Jahresprognose des Vorsteuerergebnisses liege nun „am oberen Rand oder leicht über 190 Mio. Euro“, sagte der pbb-Vorstandsvorsitzende Andreas Arndt bei einer Telefonkonferenz zu den Halbjahreszahlen.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite