Family-Office kauft drei Bürohäuser in Kaiserslautern

Ein Family-Office hat das Büroportfolio KaisersOffice im Gewerbegebiet PRE-Park unmittelbar am Autobahndreieck Kaiserslautern erworben. Verkäufer ist ein internationaler Fonds. Der Verkaufspreis wird mit einem zweistelligen Millionenbetrag angegeben. KaisersOffice besteht aus drei Gebäuden an der Straßburger Allee und der Europaallee mit zusammen rund 11.000 qm Mietfläche.

Die Objekte, zum Teil Bausubstanz aus der einstigen Nutzung des Areals als französische Kaserne, wurden zwischen den Jahren 2000 und 2004 saniert. Ankermieter sind der Softwareentwickler Bison Deutschland und der Fitnesscenterbetreiber Fitness First. Die Transaktion vermittelte Dr. Lübke & Kelber. Insgesamt ist das Konversionsgebiet PRE-Park 30 ha groß und beherbergt rund 100 IT- und Technologieunternehmen mit 3.000 Beschäftigten.

Zurück zur Startseite