CSL Behring bekommt neues Bürogebäude in Marburg

Das Pharmaunternehmen CSL Behring erhält an seinem deutschen Hauptstandort in Marburg ein neues Bürogebäude mit 17.518 qm BGF. Vor wenigen Tagen erfolgte auf dem Gelände der Behringwerke im Stadtteil Görzhausen der Spatenstich für das sechsgeschossige Bauwerk. Rund 35 Mio. Euro will das Unternehmen, das auf die Herstellung von Plasmapräparaten spezialisiert ist, in das Projekt investieren.

Die Bauausführung übernimmt Pharmaserv als Betreiber des dortigen Indistrieparks. Zur Fertigstellung im Jahr 2022 soll das Bürohaus für rund 600 Mitarbeiter der größte Baukörper am Standort werden. Sowohl Pharmaserv als auch das heute in australischem Besitz befindliche Unternehmen CSL Behring gehen auf die 1904 an diesem Standort gegründete pharmazeutische Fabrik des Nobelpreisträgers Emil von Behring zurück.

Zurück zur Startseite