Kommando zurück: Grunderwerbsteuer im Norden bleibt bei 6,5%

Wohneigentum für Familie, wie hier im Quartier Groß Kielstein nahe der Universität Kiel, soll künftig gefördert werden.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
In Schleswig-Holstein bleibt die Grunderwerbsteuer bei 6,5%. Die Jamaika-Koalition korrigierte gestern die Verlautbarung der grünen Finanzministerin Monika Heinold von vergangener Woche, die Grunderwerbsteuer könne von 6,5% auf 6% gesenkt werden.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite