Vonovia rüstet 1.000 Dächer mit Photovoltaikanlagen aus

Nach und nach will der Wohnungskonzern Vonovia auf seinen Mehrfamilienhausdächern Solarmodule installieren.
Quelle: Vonovia SE, Urheber: Frank Grätz
Vonovia, mit rund 400.000 Wohnungen größter deutscher Wohnungskonzern, will "die Energiewende in Deutschland unterstützen" und startet deshalb ein "1000-Dächer-Programm". Nach und nach sollen dabei Dachflächen der Vonovia-Wohngebäude mit Photovoltaikmodulen ausgerüstet werden. Start ist in München und Dresden.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite