Barings kauft ehemaligen Telekomkomplex in Eschborn

Barings hat das Bürohaus AHA 7 in Eschborn bei Frankfurt von einem Joint Venture unter der Führung von Revcap erworben. Das Objekt mit der Adresse Alfred-Herrhausen-Allee 7 und rund 30.000 qm Mietfläche wechselte im Rahmen einer Off-Market-Transaktion den Eigentümer. Barings stuft das Bürohaus aus den 1990er Jahren als Value-add-Immobilie ein. Die zusätzlichen Werte dürften sich unter anderem in dem ehemaligen Schulungsgebäude heben lassen, das zum Bürotrakt umgebaut werden soll. Der Komplex besteht darüber hinaus aus dem achtgeschossigen Haupthaus und einem Büro- und Technikgebäude, das langfristig an die Deutsche Telekom vermietet ist. Insgesamt liegt die Vermietungsquote bei 37%. Christoph Wittkop, Geschäftsführer und Real Estate Country Head Germany bei Barings, kündigte größere Investitionen in das Objekt und mögliche Erweiterungsbauten auf dem Grundstück an.

Revcap hatte das Gebäude im Jahr 2016 als Teil eines Portfolios mit insgesamt 13 Objekten erworben. Im gleichen Jahr löste die Deutsche Telekom, die den gesamten Komplex gemietet hatte, ihren Vertrag für das Bürohaus vorzeitig auf und verlängerte ihn für das Büro- und Technikgebäude. Auf rund 6.400 qm wurde die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Folgemieterin.

Zurück zur Startseite