LaSalle-Fonds verkauft Immobilie an die Stadt Stuttgart

LaSalle Investment Management hat ein innerstädtisches Multi-Tenant-Objekt an die Stadt Stuttgart verkauft. Das 1989 erbaute, fast vollständig vermietete Gebäude in der Torstraße 15/ Ecke Hauptstätterstraße (B14) hatte LaSalle Anfang 2017 für den offenen paneuropäischen Fonds LaSalle E-Regi erworben. Das überwiegend für Büros genutzte sechsgeschossige Objekt verfügt über eine Gesamtmietfläche von 6.313 qm und 49 Tiefgaragenplätze. In der nahe zum Rathaus und zum Gerberviertel gelegenen Immobilie will die Landeshauptstadt künftig Hauptnutzer werden. Derzeitiger Ankermieter ist die Krankenversicherung Barmer GEK, auf den Einzelhandelsflächen Arlt Computer. E&G Real Estate hat die Landeshauptstadt beim Kauf beraten. LaSalle wurde beim Verkauf von der Kanzlei Beiten Burkhardt begleitet.

Zurück zur Startseite