Silberlake erwirbt Portfolio in Gelsenkirchen

Die Silberlake Real Estate Group (vormals Silverlake) hat von einem Privateigentümer ein Portfolio von 300 Wohneinheiten im Ruhrgebiet erworben. 285 der Einheiten befinden sich im Gelsenkirchener Stadtteil Buer, ein Wohnhaus mit 15 Einheiten liegt in Mülheim an der Ruhr. Die Objekte aus den 1970er Jahren umfassen eine Wohnfläche von rund 20.000 qm und stammen größtenteils aus dem preisgebundenen Wohnungsbau. Die Kostenmiete der Wohnungen wird jedoch in den kommenden drei Jahren auslaufen. "Daraus ergibt sich für uns ein gutes Renditepotenzial", erklärt John Bothe, Gründer und Geschäftsführer von Silberlake. Die Einheiten sind aktuell praktisch vollvermietet.

Zurück zur Startseite