Bad Schwalbach will die Grundsteuer anheben

Die hessische Stadt Bad Schwalbach plant, die Grundsteuer von 690 auf 826 Punkte zu erhöhen. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Grund dafür seien u.a. die hohen Verluste bei der Landesgartenschau 2018. Für Eigentümer eines Einfamilienhauses liege die jährliche Mehrbelastung Bürgermeister Martin Hußmann (CDU) zufolge bei 86 Euro. Hußmann scheidet Ende März 2020 aus dem Amt aus.

Zurück zur Startseite