Peach holt sich 250 Mio. Euro mit Anleihe

Die Wohn-AG Peach Property hat die Emission einer unbesicherten Unternehmensanleihe über 250 Mio. Euro angekündigt. Die Zinskonditionen des Papiers mit einer Laufzeit von drei Jahren und drei Monaten sollen im Bookbuildingverfahren festgelegt werden. Mit der Anleihe finanziert Peach den Fremdkapitalanteil des Wohnungsportfolios Grande. Durch die übernommenen 3.650 Einheiten wird der Peach-Wohnungsbestand um über 40% auf dann 12.450 Einheiten wachsen. Wie Peach weiterhin meldet, soll der Konzerngewinn 2019 den Gewinn des Vorjahrs um ca. 75% übersteigen. Woher dieses starke Wachstum genau kommen wird, teilt Peach nicht mit.

Zurück zur Startseite