US-Pensionskasse investiert in Invesco-Kreditfonds

Die US-Pensionskasse Florida State Board of Administration (SBA) steckt 67,4 Mio. Euro in den Kreditfonds Invesco Real Estate Strategic Opportunities III. SBA verfügt ein Vermögen von 202 Mrd. USD und stehe nun kurz vor der Erreichung der 10%-Marke als Zielallokation für Immobilien.

Der Invesco-Fonds soll ein Volumen von 500 Mio. USD bekommen. Bislang sind es 205 Mio. USD. Die angestrebte Nettorendite liegt zwischen 13% und 15%. Die Anlagestrategie besteht darin, in wertsteigernde Schuldtitel für Büro-, Industrie-, Hotel- und Wohnimmobilien in den USA und Europa zu investieren.

Zurück zur Startseite