CBRE steigert globalen Umsatz aus Honoraren

Das Maklerhaus CBRE hat den weltweiten Umsatz im dritten Quartal 2019 um 12,6% auf 5,9 Mrd. USD gesteigert. Der Honorarumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 11% auf rund 2,9 Mrd. USD. Auf Basis der Bilanzierung nach US-GAAP wuchs der Nettogewinn um 11,7% auf etwa 257 Mio. USD. Absolute Zahlen für die deutsche Tochter nennt der US-Konzern nicht. Am Mittwoch hatte auch Konkurrent JLL gestiegene Umsatzzahlen vermeldet.

Zurück zur Startseite