Immobilienkredite verteuern sich leicht

Die durchschnittlichen Zinskonditionen für Baugeld mit einer Laufzeit von zehn Jahren haben sich von 0,83% Ende November des vergangenen Jahres minimal auf 0,85% zum Ende Dezember verteuert. Das teilte der Baufinanzierer Interhyp mit. Derzeit liegt der Schnitt bei 0,89%. Im Vergleich zum Vorjahresstichtag im Januar 2019 lagen die Konditionen demnach noch bei rund 1,4% und vor fünf Jahren bei nahezu 2%.

Als mögliche Gründe für den leichten Anstieg in den vergangenen Monaten gibt das Münchener Unternehmen "Fortschritte bei den Dauerthemen Brexit und Handelsstreit" an.

Zurück zur Startseite