aik-Fonds bringen 10,8%

Die Fonds der aik Immobilien-Investmentgesellschaft haben 2019 die beste Performance der 20-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Die durchschnittliche Gesamtrendite lag bei 10,8%. Das verwaltete Immobilienvermögen erhöhte sich um 12% auf 3,8 Mrd. Euro. Im Berichtsjahr wurden drei Objekte für zusammen 60 Mio. Euro verkauft, neun Häuser für 250 Mio. Euro wurden zugekauft. Stolz ist aik-Geschäftsführer Stephan Hinsche auf die hohe Vermietungsleistung seiner Mannschaft: Es wurden Verträge über 172.000 qm Gesamtfläche abgeschlossen bzw. verlängert. Der hohe Anteil an Verlängerungen (70%) habe maßgeblich zur starken Gesamtperformance beigetragen, so Hinsche.

Zurück zur Startseite