Penta Infra kauft in Meerbusch ein Rechenzentrum

Penta Infra hat ein Rechenzentrum in Meerbusch bei Düsseldorf erworben. Das rund 11.000 qm große Objekt befindet sich in der Düsseldorfer Straße und verfügt aktuell über eine Kapazität von 2 MW. Das Objekt verfügt über ein Aufrüstungspotenzial auf 10 MW. Verkäufer ist ein Dienstleister, der das Objekt weiterhin betreut. Dentons, Frankfurt, hat Penta Infra bei dem Deal beraten.

Zurück zur Startseite