SPD würde Bima gerne enteignen

Die Jefferson-Siedlung will Darmstadt ebenso wie die benachbarte Cambrai-Fritsch-Kaserne per Erstzugriff von der Bima erwerben.
Urheber: Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung
Darmstadt. Über die Frage, wie es mit dem Wohnungsbau in der Stadt vorangeht, ist am Beispiel der Konversionsprojekte Cambrai-Fritsch-Kaserne und Jefferson-Siedlung ein politischer Streit entbrannt. Während laut dem Magistrat die Verkaufsverhandlungen mit der Grundstückseigentümerin Bima gut laufen, wirft die SPD-Fraktion dieser Kommunenfeindlichkeit vor und empfiehlt eine Enteignung der Bundesanstalt.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite