"Umlageverbot der Grundsteuer ist eine Milchmädchenrechung"

Peter Tschentscher verteidigt das Grundsteuermodell von Olaf Scholz und will mehr Erbbaurecht.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Hamburg. Die Wohnungswirtschaft in Hamburg zeigt sich zunehmend genervt von den regulatorischen Ambitionen des rot-grünen Senats. Immerhin: Der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) ist gegen ein Verbot, die Grundsteuer auf die Miete umzulegen.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite