CAFM-Markt im Aufwind

Die Nutzung von spezieller FM-Software nimmt zu, vor allem mobile Lösungen sind verstärkt gefragt.

Gegenüber 2017 verspüren die Anbieter von CAFM-Systemen, also Software, die zur Unterstützung des Facility-Managements verwendet wird, einen deutlichen Marktaufschwung. Rund ein Viertel schätzt die Steigerung im CAFM-Markt auf über 10%, wie eine Umfrage im Rahmen des entsprechenden Trendreports des Gefma-Arbeitskreises Digitalisierung ergab, die mit Unterstützung des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder duchgeführt wurde.

Zentrale Schlüsseltechnologie ist dabei das mobile CAFM, mit dem die Nutzer sich vor Ort per Tablet oder Smartphone mit der Software verbinden können. 87% der Anbieter sind in diesem Marktsegment aktiv. Trotz der allgemein gestiegenen Akzeptanz für CAFM-Anwendungen beklagen viele Softwarehersteller einen zu geringen Stellenwert im Tagesgeschäft. Die FM-Fachabteilungen stünden zu oft in Investitionskonkurrenz zu anderen Unternehmensbereichen. Zudem scheuten viele Nutzer den mit der Softwareimplementierung verbundenen Aufwand.

Zurück zur Startseite