Veränderungssperre benötigt kein fertiges Bebauungskonzept

Dr. Mathias Hellriegel.
Quelle: MP
Öffentliches Recht. Die Frage, ob eine Veränderungssperre für ein Grundstück rechtmäßig ist, hängt nicht davon ab, ob es schon einen fehlerfreien Bebauungsplanentwurf gibt.OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 13. Dezember 2018, OVG 10 A 33.15

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite