Hines entwickelt ein Wohnquartier mit Kiezhund

Mehr als ein Wohnquartier mit begrüntem Innenhof will Entwickler Hines am Südkreuz bauen. Der Entwurf stammt von Fuchshuber Architekten.
Quelle: Hines
Berlin. Um die Ecke vom Bahnhof Südkreuz lässt Hines sein erstes Wohnprojekt in Deutschland errichten und will zugleich ein Experiment wagen. In dem Quartier für 1.200 Menschen soll eine bunt gemischte Gemeinschaft zusammenwachsen. Damit das gelingen kann, hat man sich einiges einfallen lassen.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie unserer AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite