"Kirchen haben eine Seele"

St. Aegidien in Hannoversch Münden ist zu einem gemütlichen Café umgestaltet worden.
Quelle: CoRE Campus of Real Estate e.V. an der Nuertingen-Geislingen University
In Deutschland gibt es etwa 45.000 Kirchen. Aufgrund gesunkener Mitgliederzahlen stehen viele davon heute leer. Deshalb verkaufen Gemeinden seit einigen Jahren ungenutzte Gotteshäuser. Berater Winfried Schwatlo, Professor für Immobilienwirtschaft und Geschäftsführer von Schwatlo Management, weiß, dass dabei die ökonomische Brille allein nicht seligmachend ist.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite