Für jede Anwendung das richtige 3D-Bild

Framence-Chef Adrian Merkel hat mit seinem Team eine Alternative zur Laserpunktwolke ausgetüftelt.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Laserscanner gelten als das Maß der Dinge, wenn es um die Erstellung eines 3D-Abbildes von Gebäuden im Bestand oder auf der Baustelle geht. Doch die 360-Grad-Technologie ermöglicht heute für viele Anwendungen Lösungen, die mit deutlich weniger Daten auskommen.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Zurück zur Startseite