Baugenehmigungen sind rückläufig

Baden-Württemberg. Im ersten Halbjahr 2019 gab es im Land knapp 12% weniger Baugenehmigungen als im Vorjahreszeitraum. Statt 20.823 Wohneinheiten wurden nur 18.345 zum Bau freigegeben, errechnete das IVD-Marktforschungsinstitut. Besonders in den Großstädten mit ihrem hohen Bedarf habe es eklatante Rückgänge gegeben, so in Karlsruhe (-19,6%), Freiburg (-15,9%) und Stuttgart (-13,5%).

Zurück zur Startseite