Die Eigenarten der US-Techs

Martin Wendsche ist bei ISG für Zentral- und Osteuropa zuständig.
Quelle: Immobilien Zeitung

Tech-Unternehmen aus den USA haben besondere Anforderungen an Büroflächen, berichtet Ausbauer ISG.

In den Büros der US-Firmen kommt es auch in Deutschland auf Flächeneffizienz an. "Die Sitzdichte ist hoch", sagt Martin Wendsche, Managing Director Central & Eastern Europe beim Um- und Ausbauunternehmen ISG. Wendsche muss es wissen, machen doch Konzerne aus dem englischsprachigen Raum etwa 85% der Kundschaft des Dienstleisters aus.

Andererseits täten die US-Firmen aber durch Zusatzangebote wie Fitnessstudios oder Kitas alles, um ihre Mitarbeiter im Gebäude zu halten. "Von ihren Dienstleistern erwarten sie extreme Flexibilität", betont Wendsche.

Zurück zur Startseite