Digitales

Innovation soll in der Krise nicht stehen bleiben

Viele Start-ups residieren im Coworkingspace. Anbieter solcher Flächen könnten vom Förderprogramm der Regierung daher doppelt profitieren.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Robin Göckes
Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat davor gewarnt, dass die Innovation durch die Corona-Krise nicht auf der Strecke bleiben darf. Während Proptechinvestoren eifrig ihre Portfolios auf Überlebensfähigkeit prüfen, kommt der Bund mit einem Start-up-Förderungsprogramm in Höhe von 2 Mrd. Euro um die Ecke. Coworkinganbietern nutzt das gleich doppelt. MEHR

Nachschlag für Bauproptech Inpera

Das Berliner Proptech Inpera hat weiteres Kapital von seinen Investoren erhalten. An der aktuellen Finanzierungsrunde beteiligten sich PropTech1 Ventures, der Frühphaseninvestor Vito One sowie die Beteiligungsgesellschaft der Baufamilie Martin Meier. Weitere Kapitalgeber sind... MEHR

Deutschlands Makler flüchten in virtuelle Welten

Schöne digitale Welt. Makler setzen in Corona-Zeiten zunehmend auf virtuelle Besichtigungen.
Quelle: imago images, Urheber: Westend61
Mit dem Kontaktverbot wird es für Makler schwer, Besichtigungen vor Ort zu machen. Die Vermittler setzen in der Corona-Krise verstärkt auf digitale Technik und virtuelle Welten. Zum Einsatz kommen Videofilme und 3D-Brillen. Auch digitale Schließsysteme, die nur ausgewählte Leute zu bestimmten Zeiten in eine Wohnung lassen, kommen zum Einsatz. MEHR

Investoren legen bei Warehousing1 nach

HV Holtzbrinck Ventures und der US-amerikanische Wagniskapitalgeber Base10 Partners haben in einer weiteren Finanzierungsrunde einen Millionen-Euro-Betrag in das Berliner Start-up Warehousing1 gesteckt. Auch alle anderen Anleger aus der Seed-Investment-Runde legten nach:... MEHR

Aareon will internationales Wachstum fortsetzen

Der auf die Immobilienwirtschaft spezialisierte IT-Dienstleister Aareon will seine internationale Wachstumsstrategie fortsetzen, wie das Unternehmen anlässlich der Verkündung seiner Jahreszahlen für 2019 mitteilte. Dies beinhaltet Beteiligungen an Proptechs, weitere... MEHR

RIB Software beendet 2019 mit Ertragssprung

Das IT-Haus RIB Software, ein Spezialist für BIM und Cloudlösungen für Bauunternehmen und Projektgeschäft, hat im Geschäftsjahr 2019 seinen Umsatz um 57% auf 214,6 Mio. Euro gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um 32% auf 51,2... MEHR

BIM braucht Nachhaltigkeitsexperten

Dank Building Information Modeling (BIM) schneller und effizienter zu bauen und zu betreiben ist in der Regel das Ziel. Nachhaltigkeit sollte von Beginn der Planungen berücksichtigt werden. Dafür braucht es Experten. MEHR

Der Bund baut mehr BIM-Kompetenz auf

Die öffentliche Hand will Building Information Modeling (BIM) Beine machen. Um voranzukommen, hat sie Kompetenzzentren eingerichtet. Allerdings stand lange der Infrastrukturbau im Fokus, der Hochbau spielte eine untergeordnete Rolle. Das soll sich ändern. MEHR

Schöne neue BIM-Welt

3D-Brillenübung auf der digitalBAU: Noch tut sich mancher schwer mit einer Technik, die für BIM im Betrieb mehr Durchblick verschaffen soll.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Katja Bühren
Das Interesse an digitalen Lösungen für Bau und Gebäudebetrieb nimmt zu - und die öffentliche Hand macht Druck. Doch Building Information Modeling (BIM) erfordert nicht nur Investitionen in Fortbildung und IT, es wirbelt auch die Rollenverteilung in den Bauprojekten durcheinander und stellt altbekannte Denkmuster auf den Kopf. MEHR

Evana macht Immobilienbranche das Homeoffice schmackhaft

Dem Datenmanagementunternehmen Evana zufolge kann die Immobilienbranche bei der Umstellung aufs Homeoffice noch Hilfe gebrauchen. Gerade bei größeren Unternehmen lagern Immobiliendatenbestände aus gekauften Unternehmen auf separaten Servern, auf die sich aus der Ferne... MEHR

Crowdplattformen sehen sich gut gerüstet

Auf das Geschäft von Crowdinvestingplattformen hat die Verunsicherung infolge der Corona-Krise bislang noch keine spürbaren Auswirkungen gehabt. Die Plattformbetreiber glauben, dass sie mit ihren digitalen Finanzierungsangeboten Vorteile gegenüber Banken ausspielen können. MEHR

"An BIM führt kein Weg vorbei"

Das regionale Hauptquartier von TÜV Süd in Singapur wird mit BIM entwickelt.
Quelle: TÜV Süd PSB Singapore Pte. Ltd.
Für Robert Oettl, Geschäftsführer von TÜV Süd Advimo, steht der praktische Nutzen von Building Information Modeling (BIM) außer Frage: "An BIM führt kein Weg vorbei." Einige große BIM-Pilotprojekte stehen bereits in den Startlöchern. Doch die Immobilienbranche tut sich insgesamt immer noch schwer mit der Einführung. MEHR

Raay bringt Connex Coin

Zur letztjährigen Expo Real kündigte das Joint Venture eine tokenisierte Vermögensanlage an. Jetzt hat die BaFin grünes Licht gegeben. MEHR

"Digitalisierung kostet"

Marion Peyinghaus im beinahe leeren Armani Caffè in Cannes.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler
Der diesjährige PMRE-Monitor untersucht, wie sich Mobilitätswünsche junger Menschen auf die Immobilie auswirken. Marion Peyinghaus, Geschäftsführerin des Competence Center Process Management Real Estate, gab der IZ in Cannes einen ersten Einblick in die Studie: Die Provinz gewinnt, es gibt neue Erlöschancen, aber auch höheren Investitionsbedarf. Vor allem im IT-Bereich. MEHR

Drooms und realxdata wollen mehr digitale Kooperation

Alexandre Grellier.
Quelle: Drooms GmbH
Der Datenraum- und Dokumentenmanagement-Anbieter Drooms hat mit realxdata, einem Spezialisten für die Analyse immobilienwirtschaftlicher Daten, eine Kooperation geschlossen. Die beiden CEOs, Alexandre Grellier und Titus Albrecht, betonen den Wert gemeinsamer Schnittstellen und sind offen für weitere Partner. MEHR

Sensorberg kooperiert mit wibutler

Das Proptech Sensorberg, spezialisiert auf die Digitalisierung von Immobilien und Gebäudeautomation, hat mit wibutler, dem Anbieter des gleichnamigen Betriebssystems für Smart-Home-Anwendungen, eine Kooperation vereinbart. Ziel ist es, Bestandshaltern und Verwaltern großer... MEHR

EverReal vervierfacht Kundenstamm

Das Proptech EverReal, das einen nahezu volldigitalen Vermietungsprozess für Wohnungen und Gewerbe anbietet, hat seinen Kundenstamm im Jahr 2019 um mehr als 300% gesteigert. Zu den Neukunden zählen WSB Bayern, 3Komma1 - eine Tochter der Interboden-Gruppe - sowie die... MEHR

30 Mio. Euro für PlanRadar

Das österreichische Proptech PlanRadar, das auf Software für Baudokumentation und Baumängelmanagement spezialisiert ist, hat von seinen Investoren eine Finanzierung in Höhe von 30 Mio. Euro erhalten. Hauptkapitalgeber sind die US-amerikanischen Wagniskapitalfirmen Insight... MEHR
Zurück zur Startseite