Märkte

Stabiler Bedarf an Logistikimmobilien

In den ersten drei Quartalen wurde am deutschen Industrie- und Logistikimmobilienmarkt ein Flächenumsatz von 4,92 Mio. qm erreicht. Im Vorjahresvergleich ist das zwar ein Rückgang um 7%. Dennoch liegt der Markt damit leicht über dem Fünfjahresdurchschnitt der ersten drei Quartale von 4,78 Mio. qm. MEHR

Berlin: 60% weniger Mietendeckel-Wohnungen im Angebot

Das Angebot an Mietendeckel-Wohnungen sinkt, während die Nachfrage steigt. Das hat eine Analyse von ImmoScout24 ergeben.
Quelle: imago images, Urheber: Schöning
Die Nachfrage nach Wohnungen, die unter den Berliner Mietendeckel fallen, ist innerhalb eines Jahres stark gestiegen. Doch das große Interesse stößt auf ein geringeres Angebot. Das hat eine Analyse von ImmoScout24 ergeben. MEHR

Keine Entspannung am Berliner Wohnungsmarkt

Ende vergangenen Jahres gingen Unternehmen gegen den Mietendeckel auf die Straße. Vergebens.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Lea Gericke
Von einer Entspannung der Wohnungsmarktsituation in Berlin ist nicht auszugehen. Das ist das Ergebnis des aktuellen Wohnungsmarktbarometers der Investitionsbank Berlin (IBB). MEHR

IVD meldet schwächsten Wohnungsmietanstieg seit zehn Jahren

Die Wohnungsmietpreise ziehen auch im Neubau nicht mehr so sehr an, wie sich das Makler wünschen.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs
Der Maklerverband IVD hat in seinem Preisspiegel für das gesamte erste Halbjahr 2020 in Deutschland den schwächsten Anstieg bei den Wohnungsmieten seit zehn Jahren registriert. Etwas mehr Dynamik gibt es nur in den kleineren Großstädten und Mittelstädten. MEHR

Investoren stürzen sich auf Fachmärkte - und Warenhäuser

Discounter sind oft nicht schön, aber bei Investoren beliebt.
Quelle: GRR Real Estate Management GmbH
Die Stimmung in Teilen des Einzelhandels bzw. unter manchen Handelsimmobilieninvestoren ist getrübt, doch die Retail-Investmentzahlen von JLL spiegeln das nicht so richtig wider, ganz im Gegenteil: Nach drei Quartalen liegt das 2020er Transaktionsvolumen bei knapp über 8 Mrd. Euro. Das ist der zweitbeste Wert der vergangenen fünf Jahre. Trotz der Corona-Krise - oder gerade wegen. MEHR

Mit Nachhaltigkeit Risiken minimieren

Sweco ist auch an der Entwicklung des Terminals 3 am Frankfurter Flughafen beteiligt.
Quelle: imago images, Urheber: brennweiteffm
Sweco gehört weltweit zu den zehn größten Architekturbüros und hat sich selbst einen hohen Anspruch in Sachen Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Sweco-CEO Asa Bergmann erklärt, wie sich das auswirkt. MEHR

Der Bau lernt von der Natur

Das Plattenskelett von Seeigeln war Vorbild für den Holzpavillon auf der Bundesgartenschau in Heilbronn.
Urheber: ©ICD/ITKE Universität Stuttgart
Die Natur bietet viele Konstruktionspläne, die sich der Mensch zunutze machen kann. Was sich von Seeigeln und Pflanzenfasern abschauen und dann mithilfe von digitaler Technik und Robotern bauen lässt, zeigt die Universität Stuttgart Jahr für Jahr an Prototypen. MEHR

Schnell und günstig sanieren

Mietshäuser mit einer einfachen Architektur eignen sich gut fürs serielle Sanieren.
Quelle: stock.adobe.com, Urheber: finecki
Das Sanieren in Serie soll einen Beitrag leisten, die Energiewende zu stemmen. Ein erstes Pilotprojekt ist abgeschlossen, weitere sind in Arbeit. MEHR

Der Kreislauf-Gedanke macht die Runde

Das Wohnhochhaus Moringa soll nach dem C2C-Konzept entstehen.
Quelle: Landmarken AG
In den Niederlanden soll die Kreislaufwirtschaft ab 2050 die Regel sein. Deutschland ist bei der Verfolgung dieses Ziels deutlich träger, aber auch gründlicher. MEHR

Die Städte müssen grüner werden

Begrünten Fassaden und Dächern gehört die Zukunft.
Quelle: stock.adobe.com, Urheber: pierluigipalazzi
2050 herrscht in München ungefähr ein Klima wie heute in Mailand, in Berlin eines wie in Australiens Hauptstadt Canberra. Vorbereitet sind die Städte darauf nicht. MEHR

Große Wohntürme mit kleinem Energiebedarf

Der Wohnturm in St. Etienne wird insgesamt 5.000 m2 umfassen.
Urheber: PPX Architectes
Catella-Fonds investieren in Wohntürme, die mehr Energie erzeugen, als sie verbrauchen. Die Mieten sind dennoch vergleichbar mit denen anderer Neubauten. MEHR

"Wir haben kein Effizienzproblem!"

Materiallager, Luftreiniger, Anbaufläche: Gebäude werden in Zukunft viele Aufgaben haben, sagt Michael Braungart.
Quelle: Delta Projektentwicklung & Management
Wer Cradle to Cradle (C2C) konsequent einsetzt, produziert im Idealfall keinen Müll und nutzt in seinem Umfeld gesunde Materialien. Der Erfinder dieses Von-der-Wiege-zur-Wiege-Konzepts, der Chemiker Michael Braungart, glaubt, dass es sich durchsetzt. MEHR

Werden Sie zum Klimaschützer!

Lars Wiederhold, Chef vom Dienst - Digitales.
Urheber: Christof Mattes
Klimaschutz muss nicht teuer sein. Wer sich auf die Suche macht, findet an vielen Stellen innovative Konzepte von Vorreitern, die es einfacher machen, eine lebenswerte Welt zu erhalten. MEHR

Viele Logistikflächen kommen später

Projektentwickler und Investoren halten sich derzeit an den wichtigsten bayerischen Logistikstandorten mit neuen Vorhaben und Deals zurück. Ein Ende des Booms bedeutet das nicht. Vielmehr kommen einige Projekte und Abschlüsse erst im kommenden Jahr. MEHR

Büromieter halten sich bei großen Gesuchen zurück

Trotz höherer Zugeständnisse der Eigentümer ist der Münchner Büromarkt von einer Wende zum Mietermarkt weit entfernt.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
München. Der Münchner Bürovermietungsmarkt hat die Pandemie aus Sicht manch eines Maklers bisher vergleichsweise gut überstanden. Dennoch können Mieter seit langer Zeit wieder mehr Zugeständnisse von den Immobilieneigentümern verlangen. Einige Makler rechnen nicht mit einer schnellen Erholung und erwarten sinkende Mieten vor allem im Umland. MEHR

Büromarkt im Corona-Tief

Die Entwicklung auf dem Stuttgarter Investmentmarkt wird unterschiedlich eingeschätzt. Die Hoffnung liegt auf dem Jahresende.
Quelle: AKBW
Stuttgart. Mittlerweile liegen die Büromarktzahlen aller großen Maklerhäuser für das dritte Quartal vor. Tendenz: Investment schwach, Vermietung schwächer. MEHR

Pforzheim und Ulm günstigste Großstädte

Baden-Württemberg. Das IVD-Institut hat sich die Angebotsmieten für Bestandswohnungen ab Baujahr 1950 in baden-württembergischen Großstädten angeschaut. Demnach gab es im ersten Halbjahr das vergleichsweise günstigste Preisniveau in Pforzheim, wo rund 80% aller... MEHR

Köln verbucht einen großen Umsatzeinbruch

Nutzer haben die meisten Büroprojekte, hier im Teilmarkt Butzweilerhof, längst gefunden.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl
Köln. In den vergangenen Jahren fehlte dem Kölner Büromarkt vor allem eines: verfügbare Fläche. Darüber haben die Büromakler in diesem Jahr nicht zu klagen. Vielmehr fehlen ihnen die Vertragsabschlüsse. Und zwar sowohl im Vermietungs- als auch im Investmentmarkt. Dafür stieg der Leerstand. Letzteres ist für den Kölner Büromarkt sogar eine gute Entwicklung. MEHR

Flächenumsatz sinkt auf das Normalmaß

Offenbach. Nach einem äußerst regen Jahr 2018 hat sich der Immobilienmarkt in Offenbach im Jahr 2019 wieder normalisiert. Insgesamt 39,4 ha Fläche wurden 2019 im Stadtgebiet veräußert. Das waren zwar 34% weniger als im Vorjahr, entsprach aber in etwa dem langjährigen... MEHR
Zurück zur Startseite