Projekte

Osnabrück: Zentrum für KI wird Nukleus des Lok-Viertels

Der Entwurf von Kresings Architektur sichert die anhaltende Erkennbarkeit des denkmalgeschützten Ringlokschuppens auch nach der Umnutzung.
Quelle: Kresings
Fast ein Vierteljahrhundert nach Aufgabe der Nutzung als Güterbahnhof scheint die Zukunft des 22 ha großen Areals als Teil der Osnabrücker Innenstadt greifbarer denn je. Die Coppenrath-Stiftung hat das Areal gekauft und will die Entwicklung als urbanes Quartier auf den Weg bringen - rund um ein Zentrum für Künstliche Intelligenz im Ringlokschuppen. MEHR

Artprojekt baut für 150 Mio. Euro Resort in Brandenburg

Mitten in den Wald setzt Stararchitekt David Chipperfield seine luxuriösen Holzhäuser.
Quelle: bloom images GmbH
Den Duft der großen weiten Welt soll David Chipperfield in die brandenburgische Abgeschiedenheit von Bad Saarow bringen. Für die Artprojekt Unternehmensgruppe aus Berlin baut der Architekt aus London das Projekt Marina-Resorts mit Hotel, Ferien- und Eigentumswohnungen, für die jetzt die Vermarktung begonnen hat. MEHR

Gewerbehöfe mit Gemüse auf dem Dach

Zwischen Autobahn und Schrebergartenkolonie wächst in den nächsten Jahren das Quartier GoWest.
Quelle: Christoph Kohl Architekten
Berlin. Eigentlich wollte Stephan Allner, Geschäftsführer von Die Wohnkompanie, auf dem 7,4 ha großen Gelände der früheren Zigarettenfabrik von Reemtsma Wohnungen bauen. Doch dabei spielte der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf nicht mit. Nun entsteht in den kommenden Jahren ein Gewerbequartier, das sich am Vorbild der für Berlin typischen Gewerbehöfe orientiert und zugleich Raum für neue Ideen wie landwirtschaftlich genutzte Flächen auf den Dächern bieten soll. MEHR

Hannover bekommt eine Tiny-House-Siedlung für 100 Mio. Euro

35.000 qm des 50.000 qm großen Baufelds des Ecovillage sollen als Freifläche erhalten bleiben.
Quelle: Ecovillage, Urheber: Cityförster
In den kommenden fünf Jahren soll in Hannover-Kronsberg mit einem Investitionsvolumen von über 100 Mio. Euro das Tinyliving-Quartier Ecovillage für 900 Menschen entstehen. Den internationalen Wettbewerb zum Quartiersplan konnte nun die lokale Architektengemeinschaft Studiomauer mit Cityförster gewinnen. MEHR

Grünes und soziales Wohnen

Harmonisch in seiner architektonischen Verschiedenheit - das Projekt StadtFinken.
Urheber: Daniel Sumesgutner
Das Hamburger Stadthausprojekt StadtFinken und das Berliner Quartier Sewanstraße haben den ersten Bundespreis Umwelt & Bauen im Segment Wohnen gewonnen. MEHR

Der Platten-Schutt wird zu Wohnraum

Beim Abriss der Platten fällt viel recycelbares Material an.
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Martina Vetter
Auf der künftigen Baustelle für ein geplantes Hof- und Hochhausquartier in Berlin-Lichtenberg will Entwickler Belle Epoque ein Reallabor einrichten. Stoffe, die beim Abriss anfallen, werden aufbereitet und für die Neubauten verwendet. MEHR

Neues Leben auf Brachland

Guter Freund in Aachen macht die Brache wieder lebendig.
Quelle: Landmarken AG, Urheber: Manfred Kistermann
Bauland ist eine knappe Ressource. Ehemalige Produktions- und Militärflächen für Wohnen und Gewerbe nutzbar zu machen, entspannt die Lage. MEHR

Ein Hochhaus, das mitdenkt

Ab November können verschiedene Fassadenoptionen getestet werden.
Quelle: Ilek
Den Material- und Energieverbrauch senken, den Nutzungskomfort erhalten. Wie das geht, will das weltweit erste adaptive Hochhaus beweisen. MEHR

Von Pflanzen und Insekten erobert

Die begrünten Hochhäuser in Chengdu, China.
Quelle: imago images, Urheber: VCG
Das Wohnprojekt Qiyi Garden City sollte eine grüne Oase in der chinesischen Millionenstadt Chengdu werden und beim Smog-Problem helfen. 2019 stellte das Architectural Design and Research Institute of Tsinghua University die Waldstadt mit acht Hochhäusern und 826 Wohnungen... MEHR

Klimawandel als Chance

Häufiges Hochwasser erfordert ein Umdenken bei Gebäude- und Stadtplanern.
Quelle: Pixabay, Urheber: Hermann Traub
Der Klimawandel hält neben Risiken auch Chancen für die Immobilienbranche bereit. Davon ist das Competence Center Process Management Real Estate (CC PMRE) überzeugt. MEHR

Wohnen zwischen Platte und Gewerbe

Die Grünanlage mit Springbrunnen war bereits angelegt, als Wohngroup die unbebaute Fläche daneben entdeckte.
Quelle: Wohngroup GmbH
Erfurt. Am Rande des Plattenbaugebiets im Norden der thüringischen Landeshauptstadt will Wohngroup ein Quartier mit mehr als 450 Wohnungen errichten. Für den ersten Abschnitt haben die Arbeiten nach langem Ringen in diesem Jahr begonnen. Gebaut wird auf einem Erbbaugrundstück der evangelischen Kirche, das eigentlich für eine gewerbliche Nutzung vorgesehen war. MEHR

MLP Group baut einen Gewerbepark

Ludwigsfelde. In der unweit von Berlin und Potsdam gelegenen brandenburgischen Stadt Ludwigsfelde will der polnische Entwickler MLP Group bis zum zweiten Quartal 2021 den MLP Business Park Berlin-Ludwigsfelde errichten. Auf einem 50.000 m² großen Grundstück an der Straße... MEHR

CA Immo baut Büros in Kreuzberg

Eingebettet in Grün zeigt die Visualisierung das Bürohaus Grasblau. Linkerhand befand sich früher das Areal des Anhalter Bahnhofs. Dort entstand vor einigen Jahren der teils auf einem Hochplateau liegende Elise-Tilse-Park.
Quelle: CA Immo
Berlin. Mitten in der Corona-Pandemie, in der Experten rätseln, ob künftig noch so viele Büros wie bisher gebraucht werden, legt CA Immo den Grundstein für ein Kontorhaus mit dem poetischen Namen Grasblau. MEHR
Zurück zur Startseite